Navigation und Service

Umwelt- und Klimapakt Bayern

Bürgermeister Ludwig Artinger überreichte eine Urkunde an das ausgezeichnete Unternehmen

Bürgermeister Ludwig Artinger überreichte am Dienstag, 19. Juli 2022, im Namen des Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz die Urkunde des Umwelt- und Klimapakt Bayern an die Brauereigaststätte Spitalgarten im Justitiahof des Alten Rathauses.

Für die Brauereigaststätte nahm der Wirt Anton Sperger die Urkunde entgegen. Diese Auszeichnung wurde an die Wirtsleute Conny und Anton Sperger für ihren Beitrag zum Umweltschutz verliehen.

Der Umweltpakt wurde 1995 ins Leben gerufen. Er stellt einen Zusammenschluss aus der Bayerischen Staatsregierung, der bayerischen Wirtschaft, der bayerischen Industrie- und Handelskammer und dem bayerischen Handwerkstag dar. Er hat das Ziel, durch gute Beispiele den Umwelt- und Klimaschutz in Bayern voranzubringen und zeichnet Betriebe für ihr Engagement in diesem Bereich aus.

Bürgermeister Ludwig Artinger hob besonders hervor, dass die älteste Brauereigaststätte Regensburgs, der Spitalgarten, die Aufgaben der Zukunft im Umwelt- und Klimaschutz aktiv angehe.

So diene die hauseigene Hackschnitzelanlage zur CO2 neutralen Energiegewinnung und werde durch die zur Spitalstiftung gehörenden Wälder und Forstflächen versorgt.

Neben eingebauten Wasserspareinrichtungen sind auch Umweltschutzvorgaben für die Wäscherei zu nennen. Ebenso findet sich der Klassiker beim Umweltschutz wieder wie Mehrwegverpackungen, Produkte mit Umweltlabel usw. Auf der Speisekarte sind Gerichte mit Lebensmitteln aus überwiegend regionalem Anbau gelistet und es wird aktiv über regionale einheimische Zutaten und Lieferanten informiert.