Navigation und Service

Volkshochschulabsolventinnen und -absolventen holen Schulabschlüsse nach

Vorsitzender des Fördervereins „Wissen und mehr“ gratuliert persönlich

Am Freitag, 22. Juli 2022, freuten sich neun vhs-Schülerinnen und Schüler über ihren bestandenen Schulabschluss und ihre Zeugnisse. „Mit dem heutigen Zeugnis über ihren erfolgreichen Schulabschluss stoßen Sie sich ein Tor auf, hinter dem sich eine Vielzahl von beruflichen oder weiteren schulischen Möglichkeiten bietet. Gleichzeitig können Sie auch berechtigt auf sich selbst stolz sein. Es war sicherlich nicht immer leicht, aber Sie haben gezeigt, dass Sie das schaffen können, was Sie sich vorgenommen haben“, so Herr Dr. Gingele, 1. Vorsitzender des Fördervereins der Volkshochschule „Wissen und mehr“. Er gratulierte persönlich und im Namen der Volkshochschule Regensburg und des Fördervereins zu den Leistungen und sprach seine Anerkennung aus.

Seit 14 Jahren bietet die Volkshochschule der Stadt Regensburg mit finanzieller Unterstützung ihres Fördervereins „Wissen und mehr“ Vorbereitungskurse zu den Schulabschlüssen der Mittelschule für all jene an, die bisher keinen Schulabschluss haben. Sei es, weil sie die Schule nicht fertig gemacht haben, als Jugendliche keine Motivation zum Lernen hatten oder aus anderen Ländern nach Deutschland gekommen sind.
Über den Projektzeitraum haben insgesamt 401 junge Männer und Frauen an den Vorbereitungskursen für den M10 und den Quali teilgenommen. 298 haben sich den Prüfungen gestellt, wovon 239 bestanden haben – also eine hervorragende Quote von 80 Prozent.

Konkrete Beispiele aus diesem Schuljahr
An den beiden Vorbereitungskursen zum Qualifizierenden Abschluss (Quali) und zum Mittleren Schulabschluss (M10) haben 17 junge Frauen und Männer im Alter von 15 bis 37 Jahren teilgenommen, elf sind zu den Prüfungen angetreten, wovon neun bestanden haben. Die Erfolgsquote liegt also bei 80 Prozent.
Der überwiegende Anteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist berufstätig und absolvierte den abendlichen Unterricht noch nach dem regulären Arbeitspensum. Auch gab es in diesem Schuljahr einen Anteil von rund 40 Prozent Pendlerinnen und Pendler, die aus anderen Landkreisen zum Kurs nach Regensburg kamen. Auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit eigenen Kindern und Care-Arbeit haben an den Kursen teilgenommen.
Die Absolventinnen und Absolventen haben auch dieses Jahr schon konkrete Pläne, wie es weitergehen soll: Sie möchten eine Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher machen oder werden eine schulische Ausbildung zur Kinderpflegerin beginnen, streben eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich an oder wollen im Pflegebereich beruflich starten. „Der Abschluss bietet mir mehr Möglichkeiten, mich beruflich selbst zu verwirklichen“, so ein Teilnehmer aus dem Kurs.

Die Volkshochschule und ihr Förderverein leisten mit ihrem Projekt „Zweite Chance“ seit 14 Jahren einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der beruflichen Möglichkeiten. Das bestätigen auch Regensburger Firmen, die immer auf der Suche nach Fachkräften sind und das Projekt deshalb tatkräftig unterstützen.

Hinweis für alle, die einen neuen Anlauf zum Schulabschluss wagen wollen:

  • Vorbereitungskurse auf den Quali und Mittleren Schulabschluss 2023 starten im Oktober. Erste Informationen bei der Volkshochschule auf www.vhs-regensburg.de/schulabschluss, Telefon (0941) 507-4435 oder per Mail an ZWQuZ3J1YnNuZWdlciRlY25haGMtZXRpZXd6
  • Anmeldung und kostenlose Beratung zu Schulabschlüssen jeden Montag von 14 bis 18 Uhr im Lernpunkt im BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr. Gessler-Straße 47, bitte Termin vereinbaren unter Telefon (0941) 507-4435
  • Informationsveranstaltung am Montag, 19. September, von 17 bis 18 Uhr, BiC im KÖWE, Raum 2