Navigation und Service

Durchfahrten unter dem Sitzungssaal am Neuen Rathaus ab 4. Juli 2022 wechselseitig gesperrt

Aufgrund von Sanierungsarbeiten

Aufgrund von Sanierungsarbeiten müssen die Durchfahrten unter dem Sitzungssaal am Neuen Rathaus in der D.-Martin-Luther-Straße 1 ab Montag, 4. Juli 2022, wechselseitig für jeweils fünf bis sechs Wochen gesperrt werden.

Da die Kalksteinpfeiler, Säulen und Sockelzonen im Bereich der Durchfahrten durch die erhebliche Spritzwasser- und damit Salzbelastung mittlere bis starke Schäden aufweisen, müssen diese saniert werden, um ein fortwährendes Zersetzen der Natursteinstützen und vor allem der Sockelbereiche zu verhindern. 

Im Zuge der Maßnahme sind Einzelfundamente freizulegen, abzuklopfen, loses Betonmaterial zu entfernen und anschließend mit Betonersatzmaterial zu ergänzen.
Ein nachfolgender tausalzbeständiger Schutzanstrich wird die Fundamente dauerhaft vor der enormen Salzwassereinwirkung und die hierdurch entstehenden Schäden schützen. Zudem werden mürbe Sockel- und Natursteinbereiche abgetragen und durch entsprechendes Steinmaterial ersetzt, so dass die vollständige Tragfähigkeit der lastabtragenden Bauteile wiederhergestellt werden kann.
Im Rahmen dieser Arbeiten wird auch die Fundamenterdung entlang des Bürgersteiges im Bereich der Durchfahrt instandgesetzt.

Die Kosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich auf circa 98.000 Euro.

Die Stadt bittet für die entstehenden Verkehrsbehinderungen um Verständnis.