Navigation und Service

Parken an den Adventsamstagen

Kostenfrei Parken mit dem Park + Ride-Service

An den vier Adventsamstagen, 27. November und 4., 11. und 18. Dezember, gibt es wieder den beliebten Park + Ride-Service. Beim Jahnstadion Regensburg (P1 Ost) können Autofahrer den ganzen Tag kostenfrei parken und werden bequem mit mehreren Buslinien in die Altstadt gebracht. Die Busse fahren zwischen 10 Uhr und 18 Uhr alle zehn Minuten direkt in die Innenstadt und zurück.

Wer an den Adventsamstagen am Jahnstadion Regensburg parkt und den Shuttlebus benutzen möchte, erhält direkt an der Haltestelle Jahnstadion zwischen 9 und 16 Uhr ein kostenfreies RVV-Ticket für die Fahrt in die Innenstadt und zurück. Der RVV, das Stadtwerk.Mobilität, der Verein „Faszination Altstadt“ und das Stadtmarketing Regensburg laden hierzu herzlich ein.

Für Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer ist dies ein unschlagbares Angebot, um entspannt und klimafreundlich die Innenstadt zu erreichen: „Mit der bereits Mitte des Jahres erfolgten deutlichen Ausweitung des Busangebotes von und zur P+R-Anlage Jahnstadion Regensburg mit seinen 750 Stellplätzen steht den Besucherinnen und Besuchern nun eine sehr gute Anbindung an die Regensburger Innenstadt zur Verfügung. Ich hoffe, dass viele Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Umland der Einladung folgen und diesen Service an den vier Samstagen einfach und kostenfrei ausprobieren.“

Verkehrsänderungen rund um den Ernst-Reuter-Platz
Wer trotzdem die Parkhäuser nutzen möchte, sollte bedenken, dass sich im Zuge der Verkehrsberuhigung und der geplanten Eröffnung des I-ZOB rund um den Ernst-Reuter-Platz einige Verkehrsänderungen ergeben haben.

Seit dem 8. November kann nicht mehr durch die südliche Maximilianstraße gefahren werden. Pkw können weder vom Stadtinneren Richtung Bahnhof am Ernst-Reuter-Platz, noch vom Bahnhof aus in die südliche Maximilianstraße einbiegen.

Wer zum Parkhaus am Petersweg möchte, muss vom Osten kommend über die Landshuter Straße zum Ernst-Reuter-Platz fahren und dort gerade aus in den St. Peters-Weg. Vom Westen kommend bleibt der Weg über die Kumpfmühler Brücke gerade aus und dann über den Emmeramsplatz Richtung Petersweg.

Ab dem 13. Dezember kommt dann zusätzlich die Sperrung der Bahnhofstraße direkt vor dem Bahnhof hinzu. Dies bedeutet, dass der Bahnhof von beiden Seiten zwar noch für Kurzzeitparkende (Kiss & Ride) anfahrbar ist, jedoch nicht mehr von Osten nach Wesen und umgekehrt gequert werden kann. Ab diesem Zeitpunkt ist das gesamte Bahnhofsareal Fußgängerzone. 

Alle Parkhäuser erreichbar
Alle Parkhäuser sind weiterhin erreichbar. Die Parkleitsysteme wurden an die neue Situation bereits angepasst.

Weitere Informationen unter www.regensburg.de/leben/verkehr-u-mobilitaet/parken