Navigation und Service

goAIR

Clusterübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Künstlichen Intelligenz erhält erste Förderung auf Bundesebene

Regensburg will sich bis 2030 zu einem führenden Hotspot für die Entwicklung und Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI) entwickeln. Als Kerntechnologie der Digitalisierung findet die KI in vielen Branchen Anwendungsmöglichkeiten. Daher hat sich die Stadt dazu entschieden, gerade für neue Querschnittstechnologien – wie etwa der KI – keine neuen Cluster zu etablieren, sondern die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch innerhalb der bestehenden Cluster zu bündeln und weiter auszubauen. Dass diese Strategie aufgeht, zeigt sich in der aktuellen Förderung des zukunftsweisenden Clusterkonzepts von goAIR durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Mit Hilfe der Fördergelder aus dem Programm „goCluster“, die seit diesem Monat für ein Jahr zur Verfügung stehen, können die bisherigen Strukturen nun auf ein neues Level gehoben und weiter professionalisiert werden.

Was steckt hinter AIR – Artificial Intelligence Regensburg?

Ein wesentlicher Bestandteil von AIR ist eine sichere Datenplattform, die eine Art Marktplatz für Entwicklungen, Methoden und Anwendungen sein soll. Auf dieser Plattform können Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft beispielsweise große Mengen an Grundlagendaten bereitstellen, eigene Entwicklungen anbieten oder miteinander Geschäftsprozesse optimieren und automatisieren. Eine solche Plattform für den Austausch und die Nutzung von Daten wäre einzigartig für die Region. Diese Datenplattform soll an das europäische Datenplattform-Projekt namens GAIA-X angelehnt werden. Übergeordnetes Ziel von GAIA-X ist, eine enorm leistungsfähige und unabhängige Dateninfrastruktur in Europa zu schaffen.

Wie werden die Bürgerinnen und Bürger mit einbezogen?
Sowohl in der Wissenschaft als auch unter Bürgerinnen und Bürgern werden die Entwicklungen in Bezug auf die KI nicht nur positiv, sondern auch sehr kritisch diskutiert. Hierbei geht es – neben den technischen Möglichkeiten – vor allem um gesellschaftliche und ethische Fragen: Was darf KI? Was darf sie nicht? Um gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu erörtern, welche Rolle diese Zukunftstechnologie in unserem Leben einnehmen soll, und um sachliche Informationen aus einer Vielzahl von Perspektiven beizusteuern, wird es Ausstellungen, allgemeinverständliche Publikationen, Workshops und praktische Kurse geben. Alle Informationen und Termine finden Sie unter www.air-regensburg.de