Navigation und Service

Das neue Programm der Volkshochschule ist da

vhs startet Herbst- / Wintersemester mit vielfältigen Angeboten

Das Programm für das Herbst- und Wintersemester der Volkshochschule Regensburg ist erschienen. Ab sofort können sich Interessierte für einen oder mehrere der über 800 Kurse anmelden. Das Semester startet mit dem Oktober und läuft bis Ende Februar. Aus den Bereichen Gesellschaft, Lebensart und Kultur sowie Fremdsprachen erwarten Teilnehmende bewährte Angebote und neue Kurse, Seminare, Diskussionen, Vorträge und Live-Streams zu aktuellen gesellschaftlichen Themen. Auch die Programmbereiche Deutsch und Integration, Beruf und Grundbildung und selbstverständlich Gesundheit bieten flexible Kursformen, neue Impulse und fördern die Integration und Teilhabe.

 „Corona prägt auch dieses Semester nicht nur aus organisatorischen Gründen. Auch inhaltlich schlägt sich die Pandemie und ihre Folgen für Gesellschaft und Alltag im Programm der Volkshochschule nieder“, sagt Dr. Susanne Kraft, die Leiterin des Amts für Weiterbildung und der Volkshochschule. „Die Volkshochschule begleitet diesen Diskurs: durch unsere Vorträge und Diskussionen, aber auch durch Angebote aus allen Bereichen.“

So stehen die Digitalisierung der Arbeitswelt genauso mit Kursen im Fokus wie Angebote im Bereich Basiswissen Computer, Laptop und Smartphone. Bei der immer rasanteren Entwicklung der digitalisierten Welt, bei einer Pandemie, die alle Gesellschaftsbereiche vor enorme Herausforderungen stellt und immer neuen Gefahren für die Demokratie, sind das gemeinsame Lernen, der Austausch und die Diskussion besonders wichtig, fügt Dr. Susanne Kraft an.

Nicht nur Podiumsdiskussionen und Vorträge zum Thema „Die Gesellschaft nach Corona“ stehen im Programm, sondern auch Angebote wie die beliebte Pädagogik-Reihe mit Kooperationspartnern zum Thema „Den Kindern ein Nest – Glückliche Kindheit in ungewissen Zeiten“. Bei der Gedenkkultur liegt der Fokus auf dem Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Auch das Stadtgespräch im neuen Format „Auf ein Wort mit…“ startet mit Prof. Dr. Guido Pollak im Gespräch mit der Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Regensburg Ilse Danziger.

Der Programmbereich Beruf bietet vielfältige Kurse und Seminare, die im (Arbeits-)Alltag unterstützen. In der Bildungsberatung stehen kostenlose Coachings zum Thema Wiedereinstieg und berufliche Orientierung, Lernen und Weiterbildung im Fokus. Aus dem Programmbereich Gesundheit gibt es Hilfreiches zur Entspannung, den Umgang mit der Pandemie sowie Resilienz-Kurse. Bei der Kultur dreht sich viel um kreatives Arbeiten, aber auch um Philosophie: In diesem Semester mit den Themen Feminismus und Zukunft der Demokratie. Im Fremdsprachenbereich können Interessierte in neue Sprachen hineinschnuppern, Wissen reaktivieren und gemeinsam die Sprache einüben.

Bei den meisten Kursen des Herbst- und Wintersemesters gibt es die Möglichkeit, je nach Situation, in eine virtuelle Kursform zu wechseln, andere Angebote sind rein digital oder finden nur in Präsenz statt. Genauere Informationen finden Interessierte im Programm oder auf der Homepage www.vhs-regensburg.de. Das Programmheft gibt es an vielen Auslagestellen in der Stadt und bei der Volkshochschule. Die Volkshochschule liefert das Programmheft auch frei Haus, Informationen dazu gibt es auf der Homepage. Dort gibt es das Heft auch als E-Paper, über die Kurssuche finden Interessierte alle Kurse auch online.

Highlights aus den Programmbereichen:

  • Alle Angebote auf www.vhs-regensburg.de im jeweiligen Programmbereich.
  • Der Programmbereich Beruf bietet vielfältige Kurse und Seminare, die im (Arbeits-)Alltag unterstützen. Egal, wie das Pandemiegeschehen sich auch weiterentwickelt – eines ist sicher: Es beeinflusst uns und unser
    (Berufs-)Leben nachhaltig. Dabei unterstützen die Angebote des Programmbereichs Beruf. Auch digitale Teilhabe mit kostenlosen Kursen zu Laptop, Smartphone und Computer bilden eine feste Säule im Programm.
  • Der Programmbereich Gesellschaft startet mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Gesellschaft und Corona“ vor Ort und im Live-Stream in Kooperation mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule.
    Die Lange Nacht der Demokratie findet am 2. Oktober in der Volkshochschule statt mit Online-Seminaren und Workshops vor Ort zum Thema „Engagement“.
    Ein neues Format im Stadtgespräch „Auf ein Wort mit…“ startet ebenfalls wie die bewährte Vortragsreihe zu Pädagogischen Themen.
  • Der Lernpunkt und die Bildungsberatung öffnen wieder: Bewerbungs- und Lernberatung sowie Lernhilfe Deutsch finden online oder vor Ort und kostenlos statt. Anmeldungen und Infos unter lernpunkt@regensburg.de und Telefon 507-5433 – zudem gibt es im neuen Format Quick-Tipps schnelle Hilfe beim Thema Lernen für Prüfungen.
  • Aus dem Programmbereich Gesundheit gibt es Hilfreiches zur Entspannung, den Umgang mit der Pandemie sowie umfangreiche Resilienz-Kurse.
    Dazu gibt es Einsteigerkurse für alle, die nach einer Sport-Pause wieder starten möchten.
    In einer Vortragsreihe können sich Interessierte über das Thema Depression informieren.
  • Der Programmbereich Kultur bietet neue Angebote und Bewährtes.
    Die Vortragsreihe „Künstlerpaare“ geht in die zweite Runde, diesmal mit Camille Claudel & Auguste Rodin, Gabriele Münter & Wassily Kandinsky und Gilbert & George.
    Der Bereich Philosophie fragt nach der Zukunft der Demokratie und der Aktualität des Feminismus. Beides Themen, die in der Pandemie an Aktualität gewonnen haben.
    Des Weiteren gibt es Workshops von freischaffenden Künstler zu Zeichnen und Malen.
  • Mit ihren erfolgreichen Integrationskursen unterstützt die Volkshochschule weiterhin die Zugewanderten, damit diese mit guten Deutschkenntnissen und Prüfungsabschlüssen schnell in Regensburg Fuß fassen können.
  • Mehr als 180 Fremdsprachenkurse sind für unterschiedliche Ziele, Bedürfnisse und Vorkenntnisse konzipiert. Der Einstieg in die Sprachen Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Neugriechisch, Norwegisch, Polnisch, Russisch, Tschechisch und Türkisch ist für alle ohne Vorkenntnisse im Angebot. Neben reinen Online- und Präsenzkursen sind sehr viele Gruppen zum Start in Präsenz geplant und wechseln auf Onlinelernen, falls dies notwendig werden sollte. Die Kursleitungen unterstützen dann gerne dabei. 

Gut zu wissen

  • Anmeldung:
    - online Kurse buchen unter www.vhs-regensburg.de
    - per E-Mail jederzeit unter service.vhs@regensburg.de
    - per Fax unter 507-4439
    - oder telefonisch unter 507-2433 und 507-1433
  • Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:
    Montag bis Mittwoch, 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr, Freitag 10 bis 12 Uhr
  • BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Straße 47 (1. OG),
    Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr