Navigation und Service

Schöne Ferien zuhause mit dem städtischen Ferienpass

Der Vorverkauf des Ferienpasses 2021 hat begonnen

Keine Urlaubsreise geplant? Mit dem Ferienpass der Stadt Regensburg ist das kein Problem! Auch in Regensburg kann man tolle Ferien verbringen. Der Ferienpass, den jedes Jahr das Amt für kommunale Jugendarbeit initiiert, bietet Kindern und Jugendlichen jede Menge Möglichkeiten, um während der Ferien maximalen Spaß zu haben, ohne viel Geld auszugeben. Für nur einen Euro bekommen die Ferienpass-Besitzerinnen und ‑Besitzer bei zahlreichen Freizeitangeboten in und um Regensburg kostenlosen oder ermäßigten Eintritt. Es beteiligen sich zum Beispiel das Regina Kino, verschiedene Museen, die Boulderwelt oder die Adventuregolf-Anlage am Steinberger See. Die komplette Liste findet sich in der FUNTIME Broschüre auf der städtischen Homepage www.regensburg.de

Vergünstigt Busfahren und/oder zum Schwimmen gehen
Daneben haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, ein vergünstigtes RVV-Ticket oder/und eine Badeberechtigung dazu zu kaufen.
Mobil sein während der Ferien wird so kinderleicht, denn für nur 25 Euro dürfen Ferienpass-Inhaberinnen und -Inhaber den gesamten Sommerferienzeitraum lang im RVV-Netz mit Bus oder Bahn fahren.
Mit der Badeberechtigung für 35 Euro können sie bereits ab Juli das Westbad und das Hallenbad besuchen, so oft sie wollen. Die Badeberechtigung gilt somit bereits, bevor die Sommerferien beginnen. (Bitte aktuelle Corona-Regeln beachten. Aktuell ist wegen der beschränkten Besucherzahl eine Registrierung über E-Ticket erforderlich.) 
Komplett mit Bus- und Badeberechtigung kostet der Ferienpass nur 50 Euro.

Bis zum 13. August erhältlich
Den Ferienpass können Kinder und Jugendliche von sechs bis 15 Jahre erwerben, deren Wohnsitz in der Stadt oder im Landkreis Regensburg liegt. Auch Jugendliche von 16 bis 21 Jahren, die sich in Schul- oder Berufsausbildung befinden, an einer berufsfördernden Maßnahme teilnehmen, arbeitslos oder geringfügig beschäftigt sind und begrenzte Leistungen vom Jobcenter erhalten, können die Vorteile des Ferienpasses nutzen. Dazu muss immer ein Nachweis vorgelegt werden.

Verkauft wird der Ferienpass noch bis zum 13. August 2021 jeweils von Montag bis Freitag gegen Barzahlung und Vorlage eines Lichtbilds in den Bürgerbüros Nord und Burgweinting, im Bürgerzentrum D.-Martin-Luther-Str. 3 und bei den Gemeinden Obertraubling, Lappersdorf und Pentling.

Familien mit drei und mehr Kindern erhalten beim Kauf eine kleine Vergünstigung (bitte Kindergeld nachweisen). Familien mit geringerem Einkommen können bis Donnerstag, 30. September 2021, beim Amt für Jugend und Familie einen Zuschuss beantragen.

Wichtig zu wissen: Nach dem 13. August kann der Ferienpass nicht mehr erworben werden. Ausnahmen sind nicht möglich!

Weitere Auskünfte zum Ferienpass gibt es auf der städtischen Homepage www.regensburg.de/leben/jugend/ferien-und-freizeit/ferienpass oder telefonisch bei Doris Stecher, Telefon 507-1554.

Auskünfte über den Zuschuss erteilt das Amt für Jugend und Familie, Abteilung Wirtschaftliche Jugendförderung.