Navigation und Service

Stadtverwaltung startet betriebsärztliche Impfungen für städtische Beschäftigte

Seit dieser Woche sind die Betriebsärzte in die bundesweite Impfkampagne einbezogen.

Seit dieser Woche sind die Betriebsärzte in die bundesweite Impfkampagne einbezogen. Auch die Stadtverwaltung kommt ihrer Verantwortung nach, die Impfkampagne auf diese Weise voranzubringen. Seit Donnerstag, 10. Juni 2021, bietet sie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über den betriebsärztlichen Dienst Corona-Schutzimpfungen an. „Jede einzelne Impfung ist ein weiterer Schritt, der uns aus der Pandemie herausführt“, sagt Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. „Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir auf diesem Wege einen Beitrag dazu leisten können.“

Um Synergieeffekte zu nutzen, wurde die Impfstrecke für die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im von der Stadt betriebenen Impfzentrum am Dultplatz eingerichtet. Der allgemeine Betrieb im Impfzentrum läuft unabhängig davon ohne Beeinträchtigungen weiter, da die Terminvergabe an die Stadt-Bediensteten über ein eigenes Tool erfolgt. Auch an der Impfstoffmenge, die dem Impfzentrum zur Verfügung steht, ändert sich durch die zusätzliche Strecke nichts.