Navigation und Service

Regensburger Nachhaltigkeitswoche war ein voller Erfolg

Mehr als 8.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Mehr als 8.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an den rund 150 Veranstaltungen und Aktionen rund um die Agenda 2030 in Regensburg teil. Mehr als 14.000 Besucherinnen und Besucher informierten sich auf der Webseite über die Themenwoche sowie die Hintergründe der Agenda 2030 und riefen diese im Veranstaltungszeitraum mehr als 80.000 Mal auf.

Etwa 40 lokale Initiativen trugen zu dem umfangreichen und vielseitigen Programm bei. Aber auch herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wie Harald Lesch, Claudia Kemfert oder Nico Paech unterstützen die Regensburger Nachhaltigkeitswoche. Ebenso standen Vertreterinnen und Vertreter internationaler Unternehmen wie BMW und Continental sowie der IHK und HWK auf einer der vielen virtuellen Bühnen. Das Themenspektrum der Themenwoche erstreckte sich von Kultur, Bildung und Wissenschaft über Mobilität und Wirtschaft bis hin zu Umwelt und Sozialem.

Die Regensburger Nachhaltigkeitswoche 2021 wurde in großen Teilen von ehrenamtlichem Engagement getragen. Die verschiedenen Initiativen leisteten mehr als 5.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden zur Organisation der Nachhaltigkeitswoche zwischen Dezember 2020 und Juni 2021. Mehr als 3.000 unbezahlte Stunden leistete alleine das Netzwerk Nachhaltigkeit, das gemeinsam mit der Stadt Regensburg sowie der Unterstützung von Universität Regensburg und OTH die Nachhaltigkeitswoche organisierte.

Einige der Programmhighlights sind unter www.regensburger-nachhaltigkeitswoche.org abrufbar.