Navigation und Service

Grünes Regensburg entdecken

Online-Übersicht über die größten und schönsten Parks im Regensburger Stadtgebiet

Regensburg ist bekannt für seine historische und geschichtsträchtige Innenstadt. Doch Regensburg ist nicht nur eine „steinerne Stadt“. Abseits der Altstadtgassen gibt es eine Vielzahl an Parks und Grünanlagen zu entdecken. Die größten und schönsten Parks des Stadtgebiets haben nun einen Platz auf der städtischen Homepage.

Unter www.regensburg.de/parks lässt sich die Vielfältigkeit des Stadtgrüns erfahren. Es gibt eine Kartenansicht, mit deren Hilfe man die Lage der Parks herausfinden kann. Mit Filtern lassen sich die Ergebnisse sortieren nach Ausstattungskriterien wie beispielsweise „Grillplatz“ oder „Spielplatz“. Darüber hinaus gibt es zu den einzelnen Grünanlagen Hintergrundinformationen und fotografische Impressionen. Am Ende jeder Seite findet sich zudem ein Feedback-Formular, um Anregungen oder Ergänzungen zu melden.

Begehbare Geschichtsbücher und Inseln der Frische

Das Spektrum des städtischen Grüns reicht von geschichtsträchtigen Anlagen wie dem Stadtpark, dem Villapark oder dem Alleengürtel bis hin zu beeindruckenden Landschaftsparks, wie dem Max-Schultze-Steig und den Winzerer Höhen.

Familien mit Kindern, Alt und Jung, Alteingesessene und Zugezogene, Ruheliebende, Sportreibende, Naturliebhaber und Geschichtsinteressierte –  für alle gibt es ein reichhaltiges Angebot an attraktiven Nutzungsmöglichkeiten im Grünen.

Auch für das Stadtklima sind die Parks und Grünanlagen von herausragender Bedeutung, unter anderem als Inseln der Frische: In der direkten Nachbarschaft zu Parkanlagen können die Temperaturen im Sommer um bis zu zehn Grad niedriger liegen als in der eng bebauten Innenstadt.

Hinweis

Auch beim Besuch der Parks und Grünanlagen sind die aktuell gültigen Corona-Regelungen (bspw. Kontaktbeschränkungen) zu beachten. Mehr Informationen dazu:

www.regensburg.de/aktuelles/coronavirus/corona-regelungen