Navigation und Service

Vereinspauschale jetzt beantragen

Anträge müssen bis zum 1. März 2021 gestellt sein

Ein wichtiger Termin steht für die gut 160 Sport- und Schützenvereine in Regensburg an: Bis zum 1. März 2021 muss die Vereinspauschale beantragt sein. Darauf weist das Amt für Sport und Freizeit hin, das für Rückfragen zur Verfügung steht und die Anträge auch entgegennimmt.

Je mehr Übungsleiter, Mitglieder und vor allem Kinder ein Verein hat, desto höher fällt der Zuschuss aus. „Wir informieren die Vereine über das Verfahren und helfen beim vollständigen Antrag“, verspricht Johann Nuber, Leiter des Sportamtes. Wo eine Verlängerung von Trainerlizenzen im Corona-Jahr nicht möglich war, gilt in diesem Jahr eine Kulanzregelung: Alle Lizenzen, die 2020 gültig waren, sind ausnahmsweise auch für dieses Jahr förderfähig.

„Unsere Sportvereine leiden ganz besonders unter Corona“, weiß Sport-Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein. Viele Vereine verlieren Mitglieder, weil sie ihr Angebot einstellen mussten. Deshalb sei diese Förderung jetzt besonders wichtig. Dr. Freudenstein weist auch darauf hin, dass zum 1. Januar der Übungsleiterfreibetrag deutlich gestiegen ist, von 2.400 Euro auf jetzt 3.000 Euro. Bis zu diesem Betrag bleiben Erstattungen steuerfrei. Davon profitieren alle Trainerinnen und Trainer, die nebenberuflich in einem Sportverein aktiv sind.