Navigation und Service

Integrationsbeirat

Eingebürgerte und Aussiedler können sich bis 7. Februar 2021 bewerben

Der Integrationsbeirat der Stadt Regensburg stellt sich Anfang 2021 neu auf, alle stimmberechtigten Mitglieder werden neu gewählt oder berufen. Dazu zählen auch je vier stimmberechtigte Sitze für Eingebürgerte und Aussiedler. Zur Gruppe der Eingebürgerten zählen auch gebürtige Deutsche mit einem eingebürgerten oder ausländischen Elternteil, zur Gruppe der Aussiedler auch gebürtige Deutsche mit mindestens einem Elternteil mit Aussiedlerstatus.

Interessierte Regensburgerinnen und Regensburger mit entsprechendem Hintergrund können bis zum 7. Februar 2021 ein kurzes Motivationsschreiben beim Amt für Integration und Migration einreichen (per E-Mail an aim@regensburg.de oder per Post an Stadt Regensburg, Amt für Integration und Migration, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg). Die Bewerber müssen volljährig sein und ihren Hauptwohnsitz im Stadtgebiet haben. Für Rückfragen steht das Amt unter der Telefonnummer 507-3772 zur Verfügung.

Die endgültige Entscheidung, wer in den neuen Integrationsbeirat berufen wird, trifft der Stadtrat. Die Amtszeit beträgt in der Regel sechs Jahre. Der Integrationsbeirat ist die politische Interessensvertretung der Regensburgerinnen und Regensburg mit Migrationshintergrund und repräsentiert damit etwa ein Drittel der Bevölkerung.

Weitere Informationen unter www.regensburg.de/wahlen und www.regensburg.de/integrationsbeirat