Navigation und Service

Zusammenkommen, zusammen lernen!

Das neue Programm der Volkshochschule ist da

Sich begegnen, unterschiedliche Positionen und Meinungen kennen lernen und von- und miteinander lernen – das schafft Zusammenhalt. Dafür setzen sich die Volkshochschulen als offene Lern- und Begegnungsorte für alle Bürgerinnen und Bürger ein – und das seit 100 Jahren.

Der gegenseitige Austausch und Dialog und das Lernen in der Gruppe als gemeinsames Erlebnis stehen trotz oder gerade wegen des digitalen Wandels im Mittelpunkt des Angebotes der Volkshochschule. Unter dem Motto „Zusammenkommen, zusammen lernen“ gestaltete daher der Regensburger Künstler, Karikaturist und „Schnellzeichner“ Tony Kobler, der als Dozent auch Zeichenkurse an der Volkshochschule gibt, das Titelbild.

Das frühlingsgrüne Heft mit den knapp 1 000 Kursen und Veranstaltungen ist nicht zu übersehen in Bürgerbüros, Buchhandlungen, Geschäften, den Stadtbüchereien und natürlich im Thon-Dittmer-Palais am Haidplatz 8. Überall dort oder per Anruf unter Telefon 507-2433 ist es kostenlos erhältlich.

 

Miteinander diskutieren

Im Rahmen der „Offenen Hochschule“ werden in Kooperation mit dem Forschungscluster „Ethik, Technologiefolgenforschung und Nachhaltige Unternehmensführung“ der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg spannende Vorträge und die Möglichkeit zur Diskussion zwischen Wissenschaft, Praxis und Verwaltung geboten. Das Thema 2020 ist „Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit“. Die kostenlosen Vorträge beschäftigen sich damit, wie Gesellschaft und Wirtschaft nachhaltig gestaltet werden können. Ein philosophischer Abend mit Prof. Dr. Guido Pollak greift ethische und pädagogische Aspekte der Nachhaltigkeitsdebatte auf.

Auch nach den Live-Webinaren aus der „Smart Democracy“-Reihe kann gemeinsam im Anschluss vor Ort in der Volkshochschule über die großen Herausforderungen, mit denen sich unsere Gesellschaft gegenwärtig konfrontiert sieht, diskutiert werden. Das Thema „Nachhaltigkeit“ findet sich auch ganz direkt und anwendungsbezogen bei den Kursen „Resteküche“, „Naturkosmetik“ oder der „Reparaturinitiative“ wieder. Anlässlich des Themenschwerpunkts „75 Jahre Kriegsende in Regensburg“ bietet die Volkshochschule besondere Führungen und Vorträge sowie eine Ausstellung.

 

Gemeinsam ankommen in der digitalen Welt

Ob Webseiten erstellen, Steuererklärung mit ELSTER, digitale Arbeitsformen kennen lernen, erfolgreiches Marketing mit Social Media, Sicherheit beim Internet-Surfen, Filme in Youtube veröffentlichen, EDV-Sprechstunde, Foto-, Sprach- und Schreibkurse mit Online-Begleitung – viele Seminare der Volkshochschule machen fit für die digitale Zukunft, indem sie digitale Kompetenzen fördern oder digitale (Zusatz-)Medien einsetzen. Im Mittelpunkt steht jedoch immer der gegenseitige Austausch, das gemeinsame Lernen vor Ort – die Stärke der Volkshochschule.

 

Gemeinsam Ziele erreichen

Wer seine beruflichen und persönlichen Ziele und Wege noch nicht so genau kennt, Fragen zu Bildung und Weiterbildung hat, oder einfach die eigenen beruflichen Möglichkeiten verbessern möchte, kann bei den zahlreichen Beratungsangeboten Hilfestellung und Information für die nächsten Schritte bekommen. Beratung zu verschiedenen Themen, wie zum Beispiel Nachholen von Schulabschlüssen, EDV-Fragen, Prüfungsvorbereitung, Weiterbildung und Berufswege,

gibt es im Lernpunkt im BiC BildungsCenter im KÖWE oder bei den Beratungsangeboten im BiC im Candis kostenlos und individuell. Die „Wissensbissen rund ums Lernen“ widmen sich diesmal schwerpunktmäßig dem Thema „Prüfungen erfolgreich meistern“. Wirksame Methoden und Tipps rund um Kreativitätstechniken, mentales Training, Strategien für den Prüfungstag oder wie man in wenigen Schritten ein Fachbuch büffelt, werden am Freitagnachmittag im Lernpunkt vermittelt. Bei einer persönlichen Lernberatung kann man den passenden „Lernweg“ herausfinden.

 

Zusammenkommen unter freiem Himmel

Der Frühling kommt und damit auch die Lust, sich draußen zu bewegen, kreativ zu sein oder neue Seiten der eigenen Stadt zu entdecken. Ob eine Zeitreise zu Wasser in die Römerzeit, Wandern mit Yoga, Nordic Walking, Inlineskates fahren, Lauftreff, Boule, Bogenschießen, Fotografieren oder Wildkräuterspaziergänge in der Stadt – die Auswahl ist groß und in der Gruppe macht es umso mehr Spaß.

Auf den Spuren Regensburger Frauen oder der ehemaligen Zuckerfabrik im Candis-Viertel – einige neue Themen bereichern das vielfältige Angebot an Stadtführungen, bei denen selbst eingefleischte Regensburgerinnen und Regensburger stets neue Seiten ihrer Stadt – abseits ausgetretener Touristenpfade – entdecken können.

 

Zu Hause die Welt entdecken

Bei der Volkshochschule der Stadt Regensburg kann man bei 237 Kursangeboten 21 Sprachen lernen – das vielfältigste Angebot in der Oberpfalz. Vormittags, abends oder am Samstag – langsam und systematisch dranbleiben oder intensiv und schnell weiterkommen mit den Expresskursen – die vhs bietet verschiedene Formate für individuelle Ziele.

Die Mischung aus gemeinsamem Lernen in der Gruppe und online-Übungen macht das Sprachenlernen noch flexibler. Daher gibt es zum Beispiel einen neuen Englischkurs, der die VHS.cloud – das Onlinenetzwerk für Volkshochschulen – nutzt.

Die beliebten „Urlaubskurse“ für absolute Anfängerinnen und Anfänger werden um Norwegisch, Dänisch und Schwedisch ergänzt und bereiten die Teilnehmenden mit wichtigsten Redewendungen, interkulturellen Hintergrundinfos und Wissenswertem zu Land und Leuten perfekt auf den nächsten Urlaub vor.

Ob japanische Keramik, brasilianischer Tanz oder peruanische Leckerbissen – neben dem Sprachenlernen bekommt man auch bei diversen Kreativangeboten oder Kochkursen einen ganz konkreten Einblick in die Kulturen anderer Länder.

 

„Utopia“ im KUNSTRAUM Sigismundkapelle

In jedem Jahr werden im KUNSTRAUM Sigismundkapelle mehrere künstlerische Projekte durch ein Thema in einen Kontext gestellt. Im Jahr 2020 zeigen unter anderem Vera Brosch, Max D. Well, Carolin Samson und Katharina Tenberge Arbeiten zum Thema „Utopia“.

 

Gut zu wissen

Das Programmheft ist ab sofort in Buchhandlungen, Geschäften, den Stadtbüchereien und im Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, erhältlich oder unter www.vhs-regensburg.de abrufbar.
Unter der Servicenummer 507-2433 kann das Heft auch telefonisch bestellt werden. Der Versand erfolgt kostenlos.

 

Bildungsberatung:

Montag bis Donnerstag von 14 bis 18 Uhr, Freitag von 14 bis 17 Uhr im Lernpunkt im BiC BildungsCenter im KÖWE (Dr.-Gessler-Straße 47/1. OG) sowie Angebote im BiC BildungsCenter im Candis (Kastenmaierstraße 1/Ecke Straubinger Straße) zu verschiedenen Themen

 

Anmeldung:

Anmeldungen zu den VHS-Angeboten sind möglich:

  • online unter www.vhs-regensburg.de
  • per E-Mail unter service.vhs@regensburg.de
  • per Fax unter 507-4439
  • telefonisch unter 507-2433
  • oder persönlich im Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8 (Montag bis Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr, Freitag von 10 bis 12 Uhr) beziehungsweise im BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Straße 47/1. OG (Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr)