Navigation und Service

Mit der Maus ins digitale Rathaus

Das digitale Rathaus hat rund um die Uhr geöffnet

Die Stadt Regensburg hat ihre Online-Services in den Bereichen Bürgerbüro und Standesamt weiter ausgebaut. Dies ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern, ihre Anliegen auch außerhalb der Öffnungszeiten abwickeln zu können.

Zu den bereits existierenden Services Briefwahl-Antrag, Bürgerauskunft, Feinstaubplakette, der kürzlich freigeschalteten Online-Zulassungsbehörde und dem Wunschkennzeichen wird das Angebot um folgende neue Services erweitert: Abmeldung ins Ausland, Ausweis-Statusabfrage, Meldebescheinigung, Übermittlungssperren, Umzug innerhalb der Stadt, Voranzeige einer Anmeldung, Eheurkunde, Geburtsurkunde, Lebenspartnerschaftsurkunde und Sterbeurkunde. Des Weiteren werden neue externe Online-Services wie die Beantragung des Führungszeugnisses und die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister angeboten.

Viele Dienste können durch das einmalige Eintragen von persönlichen Daten auch ohne Registrierung verwendet werden. Den Bürgerinnen und Bürgern wird jedoch die Einrichtung eines Bürgerkontos (BayernID) empfohlen. Der Vorteil besteht darin, dass persönliche Angaben bei der Nutzung eines Dienstes automatisch aus dem Bürgerkonto übernommen werden.
Das Bürgerkonto wurde auch mit einem Postkorb ausgestattet, der eine sichere Kommunikation mit der Behörde ermöglicht. Eine Alternative für die Registrierung bietet der neue Personalausweis. Dieser besitzt die Besonderheit der Online-Ausweisfunktion, mit der es möglich ist, die Identifizierung und Authentisierung in einem Schritt zusammenzufassen. Damit die Anmeldung funktioniert, werden die AusweisApp2 und ein Kartenlesegerät benötigt. Alternativ zu einem Kartenlesegerät kann auch das Smartphone mit einer speziellen App genutzt werden.

Darüber hinaus bietet die Stadt Regensburg nun auch neue Bezahlmethoden an. Bürgerinnen und Bürger haben die Wahl zwischen Paydirekt oder Giropay. Paydirekt ist eine Funktion, die im bestehenden Onlinebanking durch eine einmalige Registrierung freigeschaltet werden muss. Die Variante Giropay im Bürgerservice-Portal leitet direkt weiter zum Online-Banking der jeweiligen Bank. 

In den kommenden Jahren soll das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger und auch für die Unternehmen kontinuierlich ausgeweitet werden.