Navigation und Service

zusammenleben.zusammenhalten.

Das neue Programm der Volkshochschule ist da

In Zeiten, in denen der soziale Zusammenhalt zunehmend von Spaltungstendenzen bedroht ist, stehen die Volkshochschulen ein für Chancengleichheit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie ermöglichen es den Menschen, in einer zunehmend komplexer werdenden Welt den Durchblick zu behalten und ihr Leben eigenverantwortlich und sinnvoll zu gestalten. Seit 100 Jahren gilt: Volkshochschulen sind der Ort, an dem sich alle Menschen begegnen – unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft, sozialem Status oder Bildungsabschluss, Religion oder Weltanschauung. Volkshochschulen ermöglichen Begegnung und Dialog, damit Menschen voneinander und miteinander lernen. Durch das vielfältige Programmangebot der beruflichen Bildung, der Gesundheitsbildung, der kulturellen und kreativen Bildung ist die Volkshochschule ein Ort des lebenslangen Lernens für alle.

Das Herbst-/Winterprogramm der Volkshochschule der Stadt Regensburg steht deshalb unter dem vom Deutschen Volkshochschulverband bundesweit ausgerufenen Leitmotto „zusammenleben.zusammenhalten“. Die ganze Vielfalt der über 1 000 Kurse und Veranstaltungen ist im neuen Programmheft gebündelt, das ab sofort in Buchhandlungen, Bürgerbüros, Geschäften, den Stadtbüchereien und natürlich im Thon-Dittmer-Palais am Haidplatz 8 bereit liegt. Auf Anfrage wird ein persönliches Exemplar kostenlos zugeschickt. Alle Informationen finden sich auch unter www.vhs-regensburg.de. Rund um die Uhr und ohne Zeitdruck kann man sich dort von zu Hause aus informieren und direkt online anmelden. Am Service-Schalter im Thon-Dittmer-Palais sowie jeden Donnerstag im BiC BildungsCenter im KÖWE ist eine persönliche Anmeldung möglich.

 

Zusammenkommen bei der ersten „Langen Nacht der Volkshochschulen“ am 20. September 2019

Das neue Semester startet mit der „Langen Nacht der Volkshochschulen“ am 20. September 2019 von 18 bis 22 Uhr im Thon-Dittmer-Palais am Haidplatz und im Scheugässchen. Bei über 25 kostenlosen Mitmachangeboten und Beratungsangeboten aus allen Programmbereichen können die Besucherinnen und Besucher das Angebot der Volkshochschule kennenlernen, sich austauschen oder sich beraten lassen.

Bundesweit nehmen über 350 Volkshochschulen an der ersten „Langen Nacht“ teil und setzen so, passend zum Motto „zusammenleben.zusammenhalten“, ein Zeichen für Respekt, Vielfalt, Dialog und Beteiligung. Neben den Angeboten im Thon-Dittmer-Palais werden zusätzlich per Live-Stream zwei Podiumsdiskussionen zu den Themen „Lebenslanges Lernen“ aus der VHS Haar und „Fake News“ aus der VHS Mainz übertragen, die zum Mitdiskutieren einladen.

Der Serviceschalter ist den gesamten Abend für Anmeldungen und Fragen geöffnet.

 

Zusammen lernen in der digitalen Welt

Digitalisierung revolutioniert unsere Kommunikations-, Informations- und Arbeitsprozesse nachhaltig. Damit niemand abgehängt wird, bietet die Volkshochschule generationenübergreifende Bildungsangebote, wie Grundlagenkurse zu Microsoft/Apple, Office- oder Adobe Programmen, 10-Finger-Schreiben oder die kostenlose monatliche EDV-Sprechstunde, die eine Teilhabe für alle Bevölkerungsgruppen in der digitalen Welt ermöglichen.

Ob Webseiten erstellen, Bloggen, 3D-Druck oder Virtual Reality kennenlernen, Social Media richtig nutzen, Daten- und Internet-Sicherheit, Tipps zur Nutzung von Apps, Spielen und sozialen Netzwerken mit Kindern, digitale Fotografie, Sprachkurse mit Online-Begleitung oder ganz neu die Webinare zur kaufmännischen Weiterbildung mit Xpert Business-Zertifikat – viele Seminare der Volkshochschule machen fit für die digitale Zukunft, indem sie digitale Kompetenzen fördern oder digitale (Zusatz-) Medien einsetzen. Im Mittelpunkt bleibt jedoch immer der gegenseitige Austausch, das gemeinsame Lernen vor Ort – die Stärke der Volkshochschule.

 

Zusammenleben – offen sein

Sprachen öffnen Türen und schlagen Brücken – wer an der Volkshochschule eine Fremdsprache lernt, setzt sich auch mit einer fremden Kultur auseinander. Das erleichtert das gegenseitige Verständnis und trägt zum Abbau von Vorurteilen bei. Sprachkurse sind daher Lernort und Lebensraum für Toleranz und Integration in der multikulturellen Gesellschaft.

Bei der Volkshochschule der Stadt Regensburg kann man in verschiedensten Kursformaten 24 Sprachen lernen – das vielfältigste Angebot in der Oberpfalz.

Ob japanische Keramik, brasilianischer Tanz oder peruanische Leckerbissen – neben dem Sprachenlernen bekommt man auch bei diversen Kreativangeboten oder Kochkursen einen ganz konkreten Einblick in die Kulturen anderer Länder.

 

Zusammen für die Demokratie

Die Förderung des Demokratieverständnisses gehört seit den Anfängen der Volkshochschulen vor 100 Jahren zu den Leitprinzipien. Deshalb bietet die Volkshochschule der Stadt Regensburg auch vielfältige Angebote und Formate zur politischen Bildung, um das gute Miteinander zu stärken und die demokratische Auseinandersetzung und Kompromisse zu fördern. Neu in diesem Semester: die Vortragsreihe mit Prof. Dr. Guido Pollak zum Thema „Philosophie und Stadt-(Gesellschaft)“, die in Anlehnung an das Jahresthema der Frage nachgeht, was eine moderne (Stadt-) Gesellschaft braucht und was sie gefährdet. Bei den Live-Webinaren aus der „Smart Democracy“-Reihe geht es im neuen Semester um „Die gespaltene Republik“ und die „Letzte Rettung fürs Klima“. Das Thema „Nachhaltigkeit“ steht auch bei den Kursen „Resteküche“, „Naturkosmetik“ oder der „Reparaturinitiative“ im Mittelpunkt.

 

Zusammen den richtigen Weg finden

Wer seine beruflichen und persönlichen Ziele und Wege noch nicht so genau kennt, Fragen zu Bildung und Weiterbildung hat oder die eigenen beruflichen Möglichkeiten verbessern möchte, kann bei den zahlreichen Beratungsangeboten Hilfestellung und Information für die nächsten Schritte bekommen.

Ob im Lernpunkt im BiC BildungsCenter im KÖWE oder bei den Beratungsangeboten im BiC im Candis – täglich wird kostenlos und individuell zu verschiedenen Themen beraten, z. B. Nachholen von Schulabschlüssen, EDV-Fragen, Prüfungsvorbereitung, Weiterbildung und Berufswege.

In den „Wissensbissen rund ums Lernen“ kann man sich ohne Voranmeldung einmal im Monat Wissen und Tipps holen, um die Motivation zu steigern, den Lerntyp herauszufinden, Prüfungsangst zu überwinden und den Lernberg vor der nächsten Prüfung zu bezwingen. Bei einer persönlichen Lernberatung kann man den passenden „Lernweg“ herausfinden.

 

Gut zu wissen

  • Das Programmheft ist ab sofort in Buchhandlungen, Geschäften, den Stadtbüchereien und im Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8 erhältlich oder unter www.vhs-regensburg.de abrufbar.
  • Unter der Servicenummer 507-2433 kann das Heft auch telefonisch bestellt werden. Der Versand erfolgt kostenlos.
  • Bildungsberatung: Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr im BiC BildungsCenter im KÖWE, Lernpunkt, Dr. Gessler-Straße 47, 1. OG sowie im BiC BildungsCenter im Candis, Kastenmaierstraße 1 / Ecke Straubinger Straße, zu verschiedenen Themen
  • Anmeldung:
    - online Kurse buchen unter www.vhs-regensburg.de
    - per E-Mail jederzeit unter service.vhs@regensburg.de
    - per Fax unter 507-4439
  • persönlich oder telefonisch unter 507-2433
    - im Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:
      Montag bis Mittwoch, 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr, Freitag 10 bis 12 Uhr oder im
    - BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Straße 47 (1. OG), Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr