Navigation und Service

Farbenprächtige Regensburg-Ansichten

Bilder- Ausstellung von Roman Pionke in der Stadtteilbücherei Nord im ALEX-Center

Eines der Lieblingsthemen von Roman Pionke sind Gassen- und Straßenmotive in der Stadt Regensburg. Er gestaltet sie bevorzugt als große Acrylformate, denen er mit dynamischen Pinsel- und Spachtelstrichen spontane Effekte verleiht. Bekannt ist vielen sein Bild auf dem Buchumschlag des Regensburger Almanachs von 2016. Die Ausstellung, die bis zum 21. Dezember 2019 in der Stadtteilbücherei Nord kostenlos besucht werden kann, ermöglicht einen umfassenden Einblick in die ganze Vielfalt des künstlerischen Werkes von Roman Pionke, beschäftigt sich der Künstler doch mit weiteren Sujets und künstlerischen Techniken wie der Öl- und Aquarellmalerei sowie der Fotografie. Geöffnet ist die Ausstellung Dienstag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr.

 

Der Künstler

Roman Pionke wurde 1956 in Maksymilianowo (Polen) geboren. Nach seinem Schulabschluss war er als Fotograf tätig. 1987 siedelte er nach Deutschland um, wo er als Fotograf arbeitete und sich weitere Fähigkeiten als Künstler und Raumausstatter aneignete. Seit 2010 ist er selbständiger Kunstmaler und Raumausstatter. Die Kunst des Malens studierte er anhand von klassischen Werken und deren Künstlern.