Navigation und Service

Aufbruch ins Jubiläumsjahr

Das neue Programm der Volkshochschule ist da

Die ganze Vielfalt der knapp 1 000 Kurse und Veranstaltungen für das Frühjahr/Sommersemester 2019 ist im neuen Programmheft der Volkshochschule gebündelt, das ab sofort in Buchhandlungen, Bürgerbüros, Geschäften, den Stadtbüchereien und natürlich im Thon-Dittmer-Palais am Haidplatz 8 bereit liegt. Auf Anfrage wird ein persönliches Exemplar kostenlos zugeschickt. Alle Informationen finden sich auch im Internet unter www.vhs-regensburg.de. Rund um die Uhr und ohne Zeitdruck kann man sich dort von zu Hause aus informieren und direkt online anmelden. Am Service-Schalter im Thon-Dittmer-Palais sowie jeden Donnerstag im BiC BildungsCenter im KÖWE ist eine persönliche Anmeldung möglich.

 

100 Jahre Volkshochschule und Stadtbücherei

Nicht nur die Gründung der Volkshochschule, sondern auch der Stadtbücherei geht in Regensburg auf einen Stadtratsbeschluss vom 24. Juli 1919 zurück. Der Stadtrat beschloss „…, daß an die Fortbildungsschule Volksbildungskurse sowie eine Volksbücherei angegliedert werden, so wie ein Lese- und Vortragssaal bereitgestellt werden.“ Dieses Datum darf als Geburtsstunde der Regensburger Volkshochschule und der Stadtbücherei gelten. Ziel war es, den Zugang zu Bildung für alle zu ermöglichen und die Demokratie zu stärken – heute genauso wichtig wie damals.
Neben der Veröffentlichung einer Publikation feiern Volkshochschule und Stadtbücherei ihr großes Jubiläum mit einem Festakt und einem „Langen Abend des Wissens“ direkt am 24. Juli 2019 und führen mit einem breiten Veranstaltungsprogramm „Gemeinsam durch den Sommer“. Außerdem beteiligt sich die vhs an der bundesweit durchgeführten „Langen Nacht der Volkshochschulen“ am 20. September 2019.
Die Geschichte von Volkshochschule und Stadtbücherei ist eng mit der Geschichte des Thon-Dittmer-Palais am Haidplatz verbunden, das Thema „Alt und Neu“ spiegelt sich auch auf dem Titelbild des neuen Programmheftes wieder. Im Vorfeld der Feierlichkeiten rund um das 100-jährige Jubiläum bietet die vhs am 6. April und 16. Mai 2019 eine Führung durch das Thon-Dittmer-Palais mit Hintergrundinformationen zur Geschichte der Häuser, der Familien und der Institutionen, die mit dem Palais verbunden sind.

 

Aufbruch in die Zukunft

Ob Webseiten erstellen, Steuererklärung mit ELSTER, Bloggen, 3D-Druck oder Virtual Reality kennenlernen, Social Media richtig nutzen, Daten- und Internet-Sicherheit, Digitale Fotografie oder Sprachkurse mit Online-Begleitung – viele Seminare der Volkshochschule machen fit für die digitale Zukunft, in dem sie digitale Kompetenzen fördern oder digitale (Zusatz-)Medien einsetzen. Im Mittelpunkt steht jedoch immer der gegenseitige Austausch, das gemeinsame Lernen vor Ort – die Stärke der Volkshochschule. Neben der „Digitalisierung“ steht auch das Thema „Nachhaltigkeit“ im Mittelpunkt einiger Veranstaltungen: Man kann sich in Live-Online-Vorträgen zu Plastik-Flut und Kohleausstieg informieren, Kosmetikprodukte selber herstellen und genau wissen, was drin ist oder gemeinsam Reste verkochen und wertvolle Lebensmittel vor der Mülltonne retten. Nach dem Motto „Reparieren ist besser als Wegwerfen“ erfährt man im „Repaircafé“, wie z.B. eine kaputte Sonnenbrille, ein Stuhl, ein Toaster evtl. noch repariert werden kann.

Wegweiser zum Ziel

Wer seine beruflichen und persönlichen Ziele und Wege noch nicht so genau kennt, Fragen zu Bildung und Weiterbildung hat, die eigenen beruflichen Möglichkeiten verbessern möchte, kann bei den zahlreichen Beratungsangeboten Hilfestellung und Information für die nächsten Schritte bekommen.
Ob im Lernpunkt im BiC BildungsCenter im KÖWE oder bei den Beratungsangeboten im BiC im Candis – täglich wird kostenlos und individuell zu verschiedenen Themen beraten, z.B. Nachholen von Schulabschlüssen, EDV-Fragen, Prüfungsvorbereitung, Weiterbildung und Berufswege.
In den „Wissensbissen rund ums Lernen“ kann man sich ohne Voranmeldung einmal im Monat Wissen und Tipps holen, um die Motivation zu steigern, den Lerntyp herauszufinden, Prüfungsangst zu überwinden und den Lernberg vor der nächsten Prüfung zu bezwingen. Bei einer persönlichen Lernberatung kann man den passenden „Lernweg“ herausfinden.

 

Frische Luft und Bewegung für einen frischen Geist

Der Frühling kommt und damit auch die Lust, sich draußen zu bewegen, kreativ zu sein oder neue Seiten der eigenen Stadt zu entdecken. Ob Nordic Walking mit Yoga, Trimm-Dich-Pfad, Lauftreff, Boule, Bogenschießen, Zeichnen im Café, Wildkräuterspaziergänge in der Stadt – die Auswahl ist groß und in der Gruppe macht es umso mehr Spaß.
Feldenkrais® und Life Kinetik® sind wieder mit im Programm und erfrischen durch sanfte, sportliche Bewegungen Körper und Geist.
Bekannte Regensburger Patrizierfamilien, die Minoritenkirche St. Salvator, Kunst und Botanik zwischen Frankenstraße und Europakanal – einige neue Themen bereichern das vielfältige Angebot an Stadtführungen, bei denen selbst eingefleischte Regensburgerinnen und Regensburger stets neue Seiten ihrer Stadt – abseits ausgetretener Touristenpfade – entdecken können.

 

In der Welt zu Hause

Bei der Volkshochschule der Stadt Regensburg kann man in verschiedensten Kursformaten 24 Sprachen lernen – das vielfältigste Angebot in der Oberpfalz. Über 2 000 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer besuchen pro Semester einen Sprachkurs an den verschiedenen Kursorten im Stadtgebiet. Vormittags, abends oder am Samstag – langsam und systematisch dranbleiben oder intensiv und schnell weiterkommen mit den Expresskursen – verschiedene Formate für individuelle Ziele. Neugriechisch liegt im Moment im Trend, daher gibt es einen neuen Anfängerkurs. Die beliebten „Urlaubskurse“ in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch, werden um Polnisch, Rumänisch und Georgisch ergänzt und bereiten die Teilnehmenden mit wichtigsten Redewendungen, interkulturellen Hintergrundinfos und Wissenswertem zu Land und Leuten perfekt auf den nächsten Urlaub vor. Englisch sprechen und Malen – das neue Kurskonzept bereichert das breite Angebot der 65 Englischkurse.
Moderne Technik, Kurse mit Präsenz- und Online-Unterricht halten auch bei den Fremdsprachen mehr und mehr Einzug. Zur Einschätzung der sprachlichen Vorkenntnisse findet man Tests auf der Internetseite oder Hilfe bei der persönlichen Einstufungsberatung.
Ob japanischen Perlenschmuck, brasilianischer Tanz oder syrische Leckerbissen – neben dem Sprachenlernen bekommt man auch bei diversen Kreativangeboten oder Kochkursen einen ganz konkreten Einblick in die Kulturen anderer Länder.

 

„Geist“ im KUNSTRAUM Sigismundkapelle

In jedem Jahr werden im KUNSTRAUM Sigismundkapelle mehrere künstlerische Projekte durch ein Thema in einen Kontext gestellt. Im Jahr 2019 zeigen unter anderem Renate Haimerl-Brosch und Carly Schmitt Arbeiten zum Thema „Geist“.

 

Gut zu wissen

  • Das Programmheft ist ab sofort in Buchhandlungen, Geschäften, den Stadtbüchereien und im Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8 erhältlich oder unter www.vhs-regensburg.de abrufbar.
  • Unter der Servicenummer 507-2433 kann das Heft auch telefonisch bestellt werden. Der Versand erfolgt kostenlos.
  • Bildungsberatung: Mo - Fr. 14 - 18 Uhr im BiC BildungsCenter im KÖWE, Lernpunkt, Dr.-Gessler-Straße 47, 1. OG sowie im BiC BildungsCenter im Candis, Kastenmaierstraße 1 / Ecke Straubinger Straße, zu verschiedenen Themen
  • Anmeldung:
    - online Kurse buchen unter www.vhs-regensburg.de
    - per E-Mail jederzeit unter service.vhs@regensburg.de
    - per Fax unter 507-4439
    - persönlich oder telefonisch unter 507-2433
  • im Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:
    Montag bis Mittwoch, 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr, Freitag 10 bis 12 Uhr (bis 15. Februar Mittwoch geschlossen, telefonisch erreichbar)
  • BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Straße 47 (1. OG), Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr