Navigation und Service

Alles rund um die Energiekrise

Wie spart die Stadt Regensburg Energie und wie kann jeder Einzelne im Alltag Energie einsparen?

Die Gas- und Strompreise sind bereits während der Corona-Krise rasant gestiegen. Dieser Aufwärtstrend wurde durch die Ukraine-Krise nochmals befeuert.

Die Stadt Regensburg befasst sich bereits seit vielen Jahren intensiv mit den Themen Energie und Klima und ist in der täglichen Ausrichtung des Verwaltungshandelns bereits auf einen energie- und ressourcenschonenden Umgang bedacht. Aufgrund der aktuellen Situation ist es jedoch nötig, seitens der Stadt Regensburg weitere Möglichkeiten der Energieeinsparung der öffentlichen Hand zu prüfen und so weit wie möglich umzusetzen.

„Wir müssen alle Möglichkeiten nutzen und gemeinsam an einem Strang ziehen, um diese Krise gut zu bewältigen. Es muss uns gelingen, Energie nicht mehr als Selbstverständlichkeit zu betrachten. Jede nicht verbrauchte Kilowattstunde zählt“, appelliert Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer an alle Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, sämtliche Einsparpotentiale schnellstmöglich umzusetzen.