Navigation und Service

Aktion Neujahrswünsche 2018

Anmeldungsschluss ist der 7. Dezember 2018

Die Aktion Neujahrswünsche ist eine Aktion der Stadt Regensburg, die bereits über 100 Jahre alt ist. Und doch ist der Zweck noch immer der gleiche: Mit einer Spende ab 10 Euro für Privatpersonen und 20 Euro für Vereine, Praxen und Organisationen können bedürftigen Regensburgerinnen und Regensburgern eine kleine Freude gemacht und darüber hinaus Neujahrswünsche in der Mittelbayerischen Zeitung veröffentlicht werden.

„Es gibt auch in unserer Stadt Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, die nur das Allernotwendigste zum Leben haben und die jeden Tag in Sorge vor dem nächsten verbringen. Mit der Aktion Neujahrswünsche haben wir alle die Möglichkeit, zum Jahresbeginn etwas Gutes zu tun und solche Mitbürgerinnen und Mitbürger zu unterstützen und ihren Alltag zu erleichtern. Ich bitte Sie herzlich darum, sich an dieser Aktion zu beteiligen“, so Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer.

Wie auch in den letzten Jahren können die Spenderinnen und Spender zwischen vier Anzeigeformaten wählen, je nachdem wie viel sie spenden möchten. Von der altbekannten Art den eigenen Namen zu veröffentlichen, gibt es zudem noch die Möglichkeit persönliche Wünsche oder sogar das Firmenlogo abzubilden. Nähere Informationen unter www.regensburg.de

Annahmestellen und Öffnungszeiten

Anmeldungen für die Neujahrswünsche werden an folgenden Stellen angenommen:

 

Bürgerbüro Nord, Brennesstraße 16

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag von 8.30 Uhr bis 18 Uhr
Mittwoch und Freitag von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr

 

Bürgerbüro Burgweinting, Friedrich-Viehbacher-Allee 3 (BUZ)

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag von 8.30 Uhr bis 18 Uhr
Mittwoch und Freitag 8.30 Uhr bis 16 Uhr

Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr

 

Bürgerbüro Stadtmitte, D.-Martin-Luther-Str. 3

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr
Donnerstag von 8 Uhr bis 18 Uhr

 

Die Mindesteinzahlung beträgt für eine Privatperson oder Familie 10 Euro sowie für Firmen, Praxen oder Vereine 20 Euro. Bei Summen bis zu 200 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenbescheinigung. Bei höheren Beträgen stellt die Stadt Regensburg auf Wunsch gerne eine gesonderte Spendenbescheinigung aus.

 

Einzahlungsarten

Die Einzahlungen können entweder bar bei einer der oben genannten Dienststellen vorgenommen oder auf folgendes Konto überwiesen werden:

Kontoinhaber: Stadt Regensburg
IBAN: DE 29 7505 0000 0000 1033 66
BIC: BYLADEM1RBG
Kreditinstitut: Sparkasse Regensburg
Verwendungszweck: Neujahrswünsche

 

Anmeldungsschluss für die Neujahrsgrüße ist Freitag, 7. Dezember 2018, um 12 Uhr. Die Namen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Aktion werden in der Neujahrsausgabe der Mittelbayerischen Zeitung unabhängig der Höhe ihrer Spende in alphabetischer Reihenfolge veröffentlicht.

 

Kontakt

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftungsverwaltung stehen interessierten Bürgerinnen und Bürgern bei Fragen per E-Mail an: neujahrswuensche@regensburg.de gerne zur Verfügung.