Navigation und Service

Home is where the Art is: Eine Werkschau junger Kultur

In der gemütlichen Atmosphäre des Kulturcafés heißt es wieder „Bühne frei!“ für Musik, Sprachkunst, Tanz, Theater, Film, Comedy, Kunst oder Zauberei – erlaubt und willkommen ist alles, was im Rahmen des Formats denk- und machbar ist!

Das Logo von "Home is where the Art is" sowie das Moderationsteam Flora Pulina und Sebastian Schillallis auf roter Couch vor dem Sternen-Hintergrund der W1-Bühne im Kulturcafé.

Termin

13.12.2023
Einlass: 19 Uhr | Beginn: 19.30 Uhr | Eintritt frei

Kategorie

Feste, Events & Besonderes
Film
Handmade
Kulturcafé
Kunst
Lebensart
Lesung
Musik
Performance & Kleinkunst
Sprachkunst
Tanz
Theater

Beschreibung

Home is where the Art is – oder „HomeArt”, wie sie von ihren Fans oft liebevoll genannt wird – ist die Open-Stage der Stadt Regensburg für alle Sparten junger Kunst und Kultur. Seit Jahren lockt die Veranstaltungsreihe, die 2015 zusammen mit dem Künstler Lars Smekal entwickelt wurde regelmäßig eine erstaunliche Anzahl junger Künstlerinnen und Künstler sowie Zuschauerinnen und Zuschauer ins W1, dem städtischen Zentrum für junge Kultur.

Das kurzweilige Format, das entspannte Setting mit Wohnzimmeratmosphäre sowie die ungezwungene Moderation sorgen dafür, dass sich Kulturschaffende und Kulturinteressierte auf Augenhöhe begegnen. Die Auftretenden dürfen sich frei fühlen von jeglichem Druck, eine komplett durchinszenierte Show abliefern zu müssen und können zugleich ihre Kunst einem wohlwollenden Publikum präsentieren. Hier darf Neues ausprobiert oder erste Bühnenerfahrungen gesammelt werden. Aber auch bekannte Gesichter aus der Regensburger Kulturlandschaft sind immer wieder Teil des Programms, zeigen ihr Können und geben Einblick in ihre aktuellen Werke, Projekte und Ideen.

Die begleitenden Gespräche mit dem Moderationsteam Flora Pulina und Sebastian Schillallis ermöglichen es dem Publikum, die Künstlerinnen und Künstler auf einer ganz eigenen, persönlichen Ebene kennen zu lernen und ungewohnte Einblicke in ihr Schaffen, ihren Werdegang oder ihre Inspirationen zu erhalten.

Bei jedem HomeArt-Abend gibt es fünf bis sechs Auftritte, bestehend aus einer kurzen Vorstellung sowie ca. 10 Minuten Darbietung. Die Auftritte werden einerseits vorab durch das W1 kuratiert aber natürlich sind auch spontane Auftritte möglich.

Wer Interesse hat aufzutreten, kann sich unter Angabe von geplanter Darbietung, Telefonnummer, Alter, möglicher Termine sowie ggf. Bedarf an Technik und sonstiger Rahmenbedingungen per Mail an ZWQuZ3J1YnNuZWdlciRydXRsdWtlZ251ag== bewerben.

Internet