Navigation und Service

Ausstellung: Unübersehbare Zwischentöne

visuelle Statements zur Pandemie in Form von typografischen Plakaten

W1 Plakatausstellung Zwischentöne

Termin

27.07. - 04.08.2022
27./28.7. von 16 bis 22 Uhr sowie am 3./4.8. von 15 bis 19 Uhr

Kategorie

Kunst
Ausstellung

Beschreibung

Unübersehbare Zwischentöne

Im Rahmen des Kulturellen Jahresthema 2022 – mit dem Titel „Zwischentöne“ – hat die Kommunikationsdesignerin, Heike Czerner, sieben Schülerinnen des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums Regensburg eingeladen, ihre Meinungen über die Pandemie zu erzählen.

In den letzten zwei Jahren wurden die Schülerinnen mit vielen Bedingungen und Anforderungen konfrontiert, denen sie sich wortlos hingeben mussten. Czerner interessierte ihre Geschichten und so bat sie, das Erlebte in Worte zu fassen und diese als visuelle Statements in Form eines typografischen Plakats darzustellen.

Innerhalb eines 4 x 90minütigen Workshops haben sich die jungen Frauen lebhaft ausgetauscht und miteinander diskutiert, bis sie ihre wagen Gefühle in einen komprimierten Satz in den Händen hielten. Dieses Statement haben sie gestalterisch in Form gebracht und auf einer Plakatfläche inszeniert. Dazu begleitend haben die Schülerinnen ihre persönlichen Gedanken zum Prozessverlauf verfasst.

Die Offenheit und die Dynamik in der Zusammenarbeit mit den jungen Frauen hat Czerner vor Augen geführt, wie wichtig es ist, sich zu äußern und Gefühlen eine Form zu geben. Sie sind nur eine Stimmprobe der unzähligen Schüler und Schülerinnen in Regensburg. Aber die Zwischentöne sind unüberhörbar. Wichtig war der Gruppe, die Plakate nicht „nur gemacht“ zu haben, sondern sie in den städtischen Raum zu bringen. Dort werden sie für jeden sichtbar und erlebbar und wollen zum Austausch und zur Diskussion anregen.

Heike Czerner ist Kommunikationsdesignerin mit einem eigenen Studio in Regensburg und Mutter einer 6jährigen Tochter. Neben der beruflichen Tätigkeit, unterrichtete sie lange Jahre Studenten der Fakultäten für Gestaltung in Würzburg und München und der Fakultät Architektur in Regensburg.

Die Ausstellung kann am 27./28.7. von 16 bis 22 Uhr sowie am 3./4.8. von 15 bis 19 Uhr in der Galerie des W1 besichtigt werden.

Veranstalter: Heike Czerner in Kooperation mit dem W1-Zentrum für junge Kultur

Abbildung: Heike Czerner

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes Regensburg

Internet

Veranstaltungsort

W1 - Zentrum für junge Kultur
Weingasse 1 93047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan