Navigation und Service

Experimentierlabor - Spiel mit Gegensätzen

So oft wird unsere Umwelt in Kategorien eingeordnet. Wieso ist das so und was macht es mit dem Menschen, seiner Wahrnehmung, seinem Verhalten? Das künstlerische Experimentieren mit verschiedenen Medien steht hierbei im Mittelpunkt.

W1 Experimentierlabor aktuell

Termin

08.06. - 31.07.2021
wird mit der Gruppe vereinbart

Kategorie

Theater
Technologie & Medien
Sprachkunst
Tanz
Musik
Kunst

Beschreibung

Schön – hässlich. Erstrebenswert – nutzlos. Ästhetisch – unästhetisch.

So oft wird unsere Umwelt in Kategorien eingeordnet. Wieso ist das so und was macht es mit dem Menschen, seiner Wahrnehmung, seinem Verhalten? 

Im Rahmen des Experimentierlabors wollen sich die beiden Referentinnen Lisa Herz und Sophie Jung zusammen mit den Teilnehmenden genau mit diesen Fragen beschäftigen. Es wird sich den Gegensätzen zwischen dem „guten Leben“ mit allem was dazu gehört und dem, was für gewöhnlich ausgeklammert wird, gewidmet und sich auf künstlerische Art und Weise damit auseinandergesetzt. Es soll erforscht werden, worin Freude und Schönheit wahrgenommen wird und hingeschaut werden, wo sonst weggesehen wird.

Die Grenzen zwischen schön und hässlich, gut und schlecht, angebracht und unangebracht sollen aufgebrochen und kreative Impulse in Form von Aufgaben und gemeinsamen Treffen gesetzt werden. Die Teilnehmenden sollen die Möglichkeit haben, sich auf ganz andere Art und Weise und anhand von unterschiedlichen Perspektiven an die beiden Gegenpole heranzutasten. Dabei steht das Experimentieren mit den unterschiedlichen Medien im Mittelpunkt. Hierfür werden Bild- und Videomaterial, Elemente aus dem Theater sowie Text und Ton genutzt. Die Workshopbesucherinnen und -besucher können sich hierbei von dem Geschaffenen der anderen Teilnehmenden inspirieren lassen, mit Spannung beobachten, was andere aus ihrem Werk machen und die Ergebnisse für den eigenen, kreativen Prozess nutzen.

Es werden keine Vorerfahrungen benötigt, um am Experimentierlabor teilzunehmen! Bei einem unverbindlichen Kennenlerntreffen wird es einen ersten, ungezwungenen Einblick in den Workshop geben.

Rahmenbedingungen:

  • Zielgruppe: Alle zwischen 18 und 26 Jahren
  • Zeitraum: 08 Juni bis 31. Juli 2021, wöchentliche Treffen
  • Kennenlerntreffen (Inzidenzbedingt virtuell oder in Präsenz): Dienstag, 08. Juni 2021 von 18 bis 19.30 Uhr
  • Anmeldung an:  jung.sophie@regensburg.de

Die Workshopleitenden:

Lisa Herz: Sie interessiert sich insbesondere für Menschen, ihre Gestaltungslust und Ideen. Sowohl im Bereich der bildenden Kunst, als auch in der darstellenden Kunst hat sie sich immer wieder als anleitende Person geübt und ist gerne lebendige Impulsgeberin in Gruppen. Zurzeit beendet sie ihren Bachelor Abschluss in Vergleichende Kulturwissenschaft.


Sophie Jung: Sie sammelte bereits die unterschiedlichsten Erfahrungen in den Bereichen Theater, Musik, Bewegung und Sprachkunst und hat große Lust sich nun auch als Anleiterin auszuprobieren. Im Rahmen ihres Studiums Musik- und bewegungsorientierte Soziale Arbeit verbringt sie derzeit ihr Praxissemester im W1-Zentrum für junge Kultur.

 

Internet

Veranstaltungsort

W1 - Zentrum für junge Kultur
Weingasse 1 93047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan