Kontrast ändern

Voraussetzungen zum Berufsfeuerwehrmann (QE 2)

Feuerwehrtechnischer Dienst in der Qualifikationsebene 2 (QE 2)

In den Vorbereitungsdienst der Berufsfeuerwehr Regensburg kann nur eingestellt werden, wer eine abgeschlossene Berufsausbildung hat und/oder eine Berufsausbildung zum Rettungsassistenten vorweisen kann.

Weitere Voraussetzungen sind:

  • Staatsbürger/in eines Landes der Europäischen Union ist.
  • einen einwandfreien Leumund hat (keine Vorstrafen).
  • mindestens den Hauptschulabschluss erworben hat
  • eine Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen hat
  • mindestens 165 cm groß ist.
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: 3) besitzt.
  • das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze (Freischwimmer) erworben hat oder eine gleichwertige Leistung nachweist.
  • keine gesundheitlichen Einschränkungen hat und im Rahmen der Einstellungsuntersuchung die Anforderungen nach den berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 26.3 erfüllt und eine Arbeit von 3 Watt pro kg Körpergewicht, mindestens jedoch 200 W, bei sportlich gesunden Körperfunktionen verrichten kann, ein gutes Sehvermögen hat. (Brillenträger/innen benötigen auf jedem Auge eine Sehleistung ohne Korrektur von mindestens 50 %. Mit Brille muss sie auf einem Auge voll, auf dem anderen Auge auf mindestens 70 % korrigierbar sein. Kontaktlinsenträger werden nicht eingestellt.)
  • seine Schwindelfreiheit nachweist, indem er/sie innerhalb von 70 Sekunden die Spitze einer freistehenden voll ausgefahrenen Drehleiter erreicht (ca. 30 m Höhe).
  • die schriftliche, sportliche und praktische Einstellungsprüfung bestanden hat.