Kontrast ändern

Brandsimulationsanlagen

Die Berufsfeuerwehr Regensburg unterhält derzeit zwei mobile Brandsimulationsanlagen. Zum einen den bereits bekannten "Mobile Firetrainer", zum anderen einen mobilen Brandcontainer "Flasbox". Eigentümer beiden Anlagen ist der Bezirksfeuerwehrverband Oberpfalz e.V. und werden mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr Regensburg betrieben.

Mobile Firetrainer

Der „Mobile firetrainer“ besteht aus mehreren Komponenten und ist auf einem Anhänger verlastet. Er dient zum Darstellen und Simulieren von Bränden und wird mit Gas betrieben.

Mögliche Übungsszenarien:

  • Ventilbrandstelle
  • Brand Ölfass
  • Flächenbrand
  • Spraydosenzerknall
  • Fettexplosion
  • Monitorbrand
  • Papierkorbbrand

Reservierungen "MobileFiretrainer"


Flashbox

Das Üben in der Flashbox garantiert höchste Trainingsleistungen mit maximalem Effekt.
Durch die mobilen Wände kann das als Modul konstruierte "Brandhaus" schnell für verschiedenste Übungsszenarien verändert werden.
Die Übungsteilnehmer können so immer wieder vor veränderte Aufgaben gestellt werden, mit denen auch im echten Brandeinsatz gerechnet werden muss.

Mögliche Übungsszenarien:

  • Heiße Tür mit Türrahmenbrand
  • Innenbrandbekämpfung auf engstem Raum
  • Veränderliche Brandstellen durch "Brandmodule"
  • Flash-Over

Reservierungen "Flashbox"