Kontrast ändern

Physische Eignungsfestellung der Berufsfeuerwehr Regensburg

Sportliche Einstellungsprüfung...

Bestandteil der Einstellungsprüfung bei der Berufsfeuerwehr Regensburg.
Der Feuerwehrberuf ist im Einsatz mit hohen körperlichen Belastungen verbunden. Die Berufsfeuerwehr Regensburg (und auch die anderen Berufsfeuerwehren in Bayern) testen ihre Bewerber daher auf körperliche Fitness.
Denn von Ihrer Ausdauer und Ihrer Kraft hängt unter Umständen das Leben eines Menschen ab.
Die Beamtinnen und Beamten einer Berufsfeuerwehr müssen daher über ein gewisses Maß an Ausdauer und Kraft verfügen.
Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass viele unserer Bewerber den Sporttest unterschätzen. Bei jeder Einstellungsprüfung fällt ein hoher Anteil der Kandidaten aufgrund mangelnder körperlicher Leistungen aus dem Teilnehmerfeld.

Dies können Sie vermeiden, indem Sie sich sportlich auf die Prüfung vorbereiten.
Die Berufsfeuerwehr Regensburg versucht, auch Frauen für den Feuerwehrberuf zu gewinnen.
Durch die Gegebenheiten des Einsatzdienstes ist es allerdings bedingt, dass Frauen die gleichen körperlichen Leistungen erbringen müssen, wie ihre männlichen Kollegen.


Neue physische Eignungsfeststellung

Der bisherige sportliche Prüfungsteil der Berufsfeuerwehr Regensburg wird durch eine neue physische Eignungsfestellung ersetzt.
Diese Änderung in den Einstellungsprüfungen betrifft bereits alle Bewerberinnen und Bewerber, welche sich zur aktuellen Stellenausschreibung bewerben. 

Der sportliche Prüfungsteil hierzu wird am 29. Oktober 2016 durchgeführt.


Um für Sie eine einheitliche und in Bayern vergleichbare Eignungsfeststellung im Bereich der physischen Belastung bieten zu können, konnten wir hierzu neue Kenntnisse gewinnen, welche wir in den sportlichen Teil der Einstellungsprüfung mit einfließen lassen werden.

Nachfolgende Testaufgaben wurden für den sportlichen Teil der Einstellungsprüfung 2016 ausgewählt:

  • 30 m - Drehleitersteigen
  • 400 m - Lauf
  • Balancieren
  • Liegestütze 
  • Wechselsprünge
  • Beugehang 
  • Seitlicher Medizinballwurf
  • CKCU - Test
  • Kasten-Bumerang-Test
  • 200 m - Schwimmen 

Detaillierte Informationen zu den Testauffgaben sowie ein offizielles Trainingshandbuch finden Sie im rechten Bereich zum Download.


Bewertung/Benotung der Testaufgaben

Bewertung_Physische_Eignungsfestellung (C) Berufsfeuerwehr Regensburg

(Bewertungstabelle zum Download im PDF-Format im rechten Bereich)


Die physische Eignungsfeststellung gilt als nicht bestanden wenn…

  • im Gesamtschnitt die Note schlechter als 4,5 ist.
  • bei allen Testaufgaben (Obligatorische und Optionale Disziplinen) mehr als einmal die Note 5 vergeben wurde.
  • bei einer Testaufgabe (Obligatorische und Optionale Disziplinen) die Note 6 vergeben wurde.
  • der Teilnehmer selbst die physische Eignungsfeststellung beendet oder auch nur eine Testaufgabe auf eigenen Wunsch abbricht.

Sollte es während der Eignungsfeststellung zu einer Benotung zweier Testaufgaben mit der Note 5 oder einer Testaufgabe mit der Note 6 kommen, so kann der Teilnehmer auf eigenen Wunsch die noch verbleibenden Testaufgaben abschließen.
Eine weitere Berücksichtigung im laufenden Auswahlverfahren ist jedoch ausgeschlossen.