Navigation und Service

Gastfreundschaft hilft Regensburg e.V.

vereine-gastfreundschaft-hilft-ebmeier-anette

Das ist Annette Ebmeier.

Als Leitung des Orphees ist sie eine der über 25 Regensburger Gastronomen und Nichtgastronomen, die sich im Frühjahr 2020 zur Aufgabe gemacht haben, nach der plötzlichen Schließung des Strohhalms und der fürstlichen Notstandsküche die Versorgungslücke vieler obdachloser und bedürftiger Menschen zu schließen.
“Unsere Küchen stehen still” bedauerten die Unternehmer und Unternehmerinnen, schlossen sich bald zusammen um zu helfen und ihr Können und ihre Erfahrung sinnvoll einzusetzen. „Wenn wir nicht für unsere Gäste kochen können, dann kochen wir eben für die, die es jetzt am Dringendsten brauchen!” Weit über 5.000 Essen und zusätzlich über 2.000 Gabentüten mit Lebensmitteln haben sie kostenlos an Bedürftige verteilt. Inzwischen ist die Mitgliederzahl der neuen Initiative auf über 40 gestiegen, neue Projekte wurden erfolgreich umgesetzt und ein Verein geboren.

Ab August startet das nächste Projekt dessen Prinzip denkbar einfach ist: die Kundschaft trinkt einen Kaffee, zahlt aber zwei. Den zweiten bezahlten Kaffee kann jemand, der ihn sich nicht leisten kann, dann gratis trinken. „Es geht um die Würde, die wir den Menschen durch die Teilhabe an dem für uns so selbstverständlichen gesellschaftlichen Leben zurückgeben möchten.“ erklärt Frau Ebmeier. Die Unternehmerin möchte das Angebot in Zukunft jedoch auch auf andere Bereiche ausweiten. Dafür sucht sie vor allem Bäckereien und Metzgereien, die sich der Idee des Projekts „Teilen hilft!“ anschließen. Zudem wünscht sich das Team um Frau Ebmeier natürlich viele Regensburgerinnen und Regensburger, die sich mit Ihrem Beitrag beteiligen. Alle teilnehmenden Unternehmen und weitere Informationen zum Verein Gastfreundschaft hilft! findet man unter

Gastfreundschaft hilft Regensburg – sozialer Verein (gastfreundschaft-hilft-regensburg.de)

August 2021