Navigation und Service

DPSG St. Wolfgang

vereine-pfadfinder-st.wolfgang-brandl-max

Das ist Max Brandl.
Die bunten Aufnäher an seiner Kluft erinnern an die vielen Abenteuer, Reisen und gemeinsamen Aktionen, die ihn mit den Pfadfindern verbinden. Bereits mit sieben Jahren fand er seinen Platz im Stamm St. Wolfgang und ist mittlerweile als Kurat und Bezirksvorsitzender in Regensburg aktiv. Neben seinem Studium als Bauingenieur setzt er sich für die über 1.000 Gruppenkinder, - leitungen und Vorstände in den zwölf verschiedenen Stämmen im Stadtgebiet Regensburg ein.

„Jeder soll sich bei uns wohl fühlen!“, wünscht sich der 25jährige. „Wir möchten den Kindern Toleranz und Respekt vermitteln, ihnen lernen, dass es sich lohnt etwas Neues auszuprobieren und es in Ordnung ist, wenn man auch mal mit irgendetwas scheitert.“ Die Themen der gemeinsamen Aktionen gestalten sich dabei ganz offen. Das geht vom Eisessen in den regelmäßigen Gruppenstunden, der klassischen Knotenkunde bei den Zeltlagern bis hin zu gemeinsamen Abenden zur Planung des nächsten Jahresprogramms. Bei einem Rundgang über das große Pfadfindergelände Burg Regeldorff in Regendorf wird deutlich, wie viele Möglichkeiten sich hier für die Gruppen bieten, ihrem Motto „Learning by doing“ nachzugehen. Und wer als Kind schon Pfadfinder war, übernimmt auch später gern Verantwortung. „Wir nehmen aber auch gerne Quereinsteiger!“, lacht Max. Denn alle Gruppenleitungen werden von Haupt- aber auch Ehrenamtlichen aus der Diözese für ihre Aufgabe umfassend geschult und vorbereitet. „Bei uns macht jeder das, was er am besten kann. Auf diesem Weg können wir auf die vielen verschiedenen Ressourcen der Mitglieder zurückgreifen.“

Wer neugierig geworden ist und mehr über die Arbeit der Pfadfinderinnen und Pfadfinder erfahren will, Lust hat, als Gruppenleitung zu starten, die Öffentlichkeitsarbeit der Pfadfinder weiter voranzubringen oder aber auch am Gelände in Burg Regeldorff immer wieder mal bei der Landschaftspflege mit anzupacken, der kann sich auf www.dpsg-stwolfgang.de informieren und mit Maximilian Brandl unter ZWQuZ25hZ2Zsb3d0cy1nc3BkJGxkbmFyYnhhbQ== in Kontakt treten.

Oktober 2021