Navigation und Service

Foodfestival "KEKS"

Eine europäische Spurensuche nach kulturellen Produktionsprozessen von Lebensmitteln

"Know your food, know your culture"

Unter diesem Motto machen sich Schülergruppen auf Spurensuche nach landestypischen Lebensmittelprodukten und deren Herstellungsprozessen. Dabei wird immer die Verbindung zwischen Lebensmitteln und landestypischer Kultur hergestellt. Unter dem Titel "from nature to product" sollen dabei auch Möglichkeiten einer wirtschaftlichen Betätigung in diesem Feld in das Projekt miteinbezogen werden. Bei den Projekttreffen werden gemischt-nationale Schülergruppen gebildet, die etwa mit einem Olivenbauern, Schäfern, Baumwollproduzenten, Pferezüchter, Fischer oder Weinbauern "mitlaufen" und die Herstellungs- bzw. Produktionsprozesse kennenlernen. Wir freuen uns besonders auf Betriebe, die sich für unsere internationalen Schülergruppen Zeit nehmen und die eine besondere Geschichte haben, um die Schüler*innen für ihre Traditionen zu begeistern.

Neben der UNESCO-Projektschule (Interessierte Schule: Mitarbeit auf Länderebene) Gymnasium Lappersdorf sind dabei: Liceo Scientifico P.S. Mancini aus Avellino / Italien, Zespol Szkol Budowlanych w Braniewie / Polen, 4 Geniko Lykeio Larissa / Griechenland und College Saint Jean de la Croix / Frankreich.

Das erste Projekttreffen fand im Oktober 2019 in Regensburg statt. Regensburg durfte Schüler*innen und Lehrkräfte aus Polen, Italien, Griechenland und Frankreich begrüßen. Im Anschluss an die Projekttage in Regensburg organisierten die Schüler*innen gemeinsam mit ihren Lehrkräften ein Foodfestival im Innhof des Thon-Dittmer-Palais.

(Hinweis: Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beide Geschlechter!)