Navigation und Service

Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in Burgweinting

...Im Dachbereich und im Innenbereich des 1.OG war ein größerer Feuerschein erkennbar...

Ort: Regensburg

Bei der Integrierten Leitstelle ging um 20:35 Uhr folgender Notruf ein, die Anruferin berichtete von einem Feuerschein mit Rauchentwicklung in der Einsteinstraße. Noch vor der Ausrückung des Löschzuges wurde ein Löschfahrzeug zu einem Verkehrsunfall B8 Höhe Hiendl/Ikea alarmiert, was zur Folge hatte, daß der Löschzug um weitere Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr ergänzt wurde. An der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften folgendes Schadensbild. Im Dachbereich und im Innenbereich des 1.OG war ein größerer Feuerschein erkennbar. Die Einsatzkräfte drangen gewaltsam in das Gebäude ein, um mit zwei Trupps unter Atemschutz und C-Rohr das Feuer zu bekämpfen. Bedingt durch die Holzkonstruktion im Gebäude konnte sich das Feuer rasch ausbreiten, aber durch den gezielten Innenangriff und der Einsatz einer Drehleiter konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Durch den Einsatz der Wärmebildkamera konnten auch schnell die Glutnester ausfindig gemacht werden und wurden nach dem Entfernen der Verkleidung gezielt gelöscht. Unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr von der Freiwilligen Burgweinting und Harting, der Löschzug Altstadt übernahm die Wachbesetzung damit für Folgeeinsätze die Einsatzbereitschaft gesichert war. Nach Angaben der Polizei und des Eigentümers wird sich der fi nanzielle Schaden im sechsstelligen Bereich bewegen. Die Polizei hat zur Klärung des Falles die Übermittlungen übernommen.

Einsatzleiter: Männer

11.04.2014