Navigation und Service

THL - Fahrzeugabrutsch mit eingeklemmter Person

... Fahrzeug an der Böschung abgerutscht...

Ort: Regensburg

Am Morgen des 08. Novembers erreichte ein Notruf die Integrierte Leitstelle mit der Meldung, eine Person sei nach einem Fahrzeugabrutsch an einem Abhang, im Fahrzeug eingeklemmt. Daraufhin wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Regensburg und der Rettungsdienst zur gemeldeten Einsatzstelle alarmiert. An der Einsatzstelle ergab sich dann folgende Situation, eine Person wollte einen rollenden Pkw aufhalten und sprang dazu in die Fahrgastzelle. Aufgrund der Bodenbeschaffenheit rutschte der eingebremste Wagen weiter ab, bis er an einer Buschgruppe zum Stehen kam. Die Person war ansprechbar, konnte sich aber nicht mehr selbstständig befreien. Nachdem das Unfallfahrzeug mit Hilfe einer Seilwinde gesichert wurde, konnten die umliegenden Äste mit einer Motorsäge entfernt werden. Nachdem der Rettungsdienst seine Maßnahmen abgeschlossen hatte, wurde die verunfallte Person mittels Spineboard und Schleifkorbtrage gerettet. Anschließend wurde das Fahrzeug mit de maschineller Zugeinrichtung geborgen und am Fahrbahnrand gesichert abgestellt. Die zuständige Polizeidienststelle hat die Ermittlungen zum Schadenshergang und Schadenshöhe aufgenommen. Das Unfallopfer wurde klinisch versorgt.

Einsatzleiter: Männer

08.11.2013