Navigation und Service

Zeitgleiche Unfälle auf dem Odessa-Ring und auf der BAB A3

Am 24.09.2013 gegen 8 Uhr erreichte fast zeitgleich folgender Notruf die integrierte Leitstelle: „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person...

Ort: Regensburg

Am 24.09.2013 gegen 8 Uhr erreichte fast zeitgleich folgender Notruf die integrierte Leitstelle: „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf dem Odessa Ring Höhe Abfahrt Äußere Wiener Straße und auf der A 3 Fahrtrichtung Passau Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.“ Daraufhin wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr in den Odessa-Ring geschickt und der Rest der Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Regensburg wurde auf die A 3 beordert, dort wurden sie von der FF Pentling unterstützt. Am Odessa Ring kollidierte ein Pkw mit dem dort abgesicherten Fahrzeug der Stadt Regensburg, bei dem Aufprall wurde die Fahrerin verletzt und im Pkw eingeklemmt. Nach medizinischer Erstversorgung konnte die Frau von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden. Anschließend wurde sie klinisch versorgt. Die beiden weiteren beteiligten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und vorsorglich in das Krankenhaus gebracht. Auf der Autobahn kam es zum Zusammenstoß mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Die verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst behandelt und die Feuerwehr musste nur noch die Fahrzeugbatterien abklemmen und austretende Betriebsstoffe binden. Zur Klärung des Unfallherganges war in beiden Fällen die Polizei vor Ort.

Einsatzleiter: Männer

24.09.2013