Navigation und Service

Gasaustritt in Regensburg

Um 09:15 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr zu einer Gasausströmung...

Ort: Regensburg

Um 09:15 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr zu einer Gasausströmung in die Otto-Wels-Straße in Regensburg alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle konnte bereits ein starker Gasgeruch festgestellt werden. Die Erkundung er- gab, dass bei Gasanschlussarbeiten eine Gashauptleitung beschädigt wurde. Die Einsatzkräfte sperrten die Schadensstelle großräumig ab und stellten den Brandschutz sicher. Zahlreiche Messungen wurden in der Umgebung der Leckage durchgeführt. Die REWAG (Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG) konnte die Gashauptleitung schließlich absperren und drucklos machen. Mit drei Be-und Entlüftungsgeräten wurden die angrenzenden Kanal- und Kabelschächte abgesaugt. Um etwa 11:00 Uhr war die Gefahr beseitigt und die abschließend durchgeführten Gasmessungen waren alle negativ. Nach Kontrolle von vier Gebäuden in der Nähe der beschädigten Gasleitung, konnte die Einsatzstelle der REWAG übergeben werden. Die Berufsfeuerwehr wurden von 16 Feuerwehrdienstleistenden der FF Oberisling und der FF Graß unterstützt.

Einsatzleiter: Schnobrich

12.10.2012