Navigation und Service

Brand in einem Supermarkt

Am 21.08.2012 gegen ein Uhr nachts meldete ein Bürger aus Burgweinting der Integrierten Leitstelle Regensburg eine Rauchentwicklung...

Ort: Burgweinting

Am 21.08.2012 gegen ein Uhr nachts meldete ein Bürger aus Burgweinting der Integrierten Leitstelle Regensburg eine Rauchentwicklung aus einem Supermarkt in Burgweinting. Die Leitstelle alarmierte daraufhin den Löschzug der Berufsfeuerwehr Regensburg und die Freiwilligen Feuerwehr Burgweinting. Vor Ort stellte sich heraus, dass bei einer massiven, aber nicht verschlossenen Tür und aus einer Lüftungsleitung im Anlieferbereich dichter Rauch aus dem Gebäude austrat. Nachdem die Tür mit wenig Kraftaufwand geöffnet werden konnte, löschten zwei Trupps mit C-Rohr eine in Brand geratene Palette mit verpackten Lebensmitteln. Ein weiterer Trupp kontrollierte die angrenzenden Räume, die stark verraucht waren. Dazu musste eine durch die Hitze stark verzogene Brandschutztüre gewaltsam geöffnet werden. Der Rauch breitete sich auch in den Verkaufsraum aus. Nach längeren Belüftungsmaßnahmen war der Einsatz gegen drei Uhr beendet. Verletzte gab es nicht zu beklagen. Der Wert der verbrannten Lebensmittel beläuft sich auf ca. 100 Euro. Der Sachschaden, der durch die Verrauchung verursacht wurde, ist um ein Vielfaches höher. Die Hauptwache wurde durch den Löschzug Sallern verstärkt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, die Kriminalpolizei war vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzleiter: Nitschmann

21.08.2012