Navigation und Service

Rauchentwicklung im Stadtosten

Etwa Viertel nach Zwölf Uhr meldete ein Anwohner aus dem Stadtosten...

Ort: Regensburg

Etwa Viertel nach Zwölf Uhr meldete ein Anwohner aus dem Stadtosten dass im Treppenraum eines Wohnhauses Rauch ist. Der daraufhin alarmierte Löschzug der Berufsfeuerwehr war nur fünf Minuten später an der Einsatzstelle. Aus einer Wohnung im Erdgeschoß eines in zweiter Reihe errichteten Mehrfamilienhauses drang schwach Brandrauch und die Wohnung war stark verqualmt. Der ursprüngliche Schwelbrand in der Wohnung war allerdings schon erloschen, so dass die vorgehenden Trupps nur noch die Brandwohnung und den Treppenraum belüften mussten. Andere Wohnungen waren nicht betroffen. Nachdem der Wohnungsinhaber zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht in der Wohnung war, wurde niemand verletzt, so dass die Feuerwehr nach Kontrolle der anliegenden Wohnungen (allesamt rauchfrei), schnell wieder abrücken konnte. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr mit 18 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

Einsatzleiter: Buchhauser

07.05.2012