Navigation und Service

LKW-Brand

Kurz vor fünf Uhr meldete die Polizeieinsatzzentrale einen brennenden LKW auf einem Firmengelände in der Junkerstraße.

Ort: Junkerstraße

Kurz vor fünf Uhr meldete die Polizeieinsatzzentrale einen brennenden LKW auf einem Firmengelände in der Junkerstraße. Die Integrierte Leitstelle entsandt daraufhin den Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Burgweinting und den Rettungsdienst an die Einsatzstelle. Bei Eintreffen der ersten Kräfte nur wenige Minuten später brannte der LKW lichterloh. Das Feuer hatte bereits auf eine daneben stehende Wechselbrücke übergegriffen und zwei Hallentore aus Kunststoff fingen an, sich zu verformen. Mit einem massiven Löschangriff aus vier Rohren (zwei B- und zwei C-Rohre) wurde der Brand schnell auf den LKW eingegrenzt und gelöscht. Nach weniger als 20 Minuten war der Brand unter Kontrolle. Der LKW brannte komplett aus. Die Ladung der Wechselbrücke konnte teilweise gerettet werden, die Lagerhalle blieb, bis auf die angeschmorten Hallentore, unversehrt. Auf dem LKW und der Ladebrücke waren Fahrzeugteile geladen. Verletzt wurde niemand. An der Einsatzstelle waren insgesamt 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 10 Fahrzeugen. Der Rettungsdienst sicherte die Einsatzstelle mit einem RTW ab.

Einsatzleiter: Buchhauser

03.01.2012