Navigation und Service

Brand in einem Recycling - Betrieb

Um 15.50 Uhr wurde der ILS Regensburg von der Einsatzzentrale der Polizei ein Pkw-Brand gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich das Schadensereignis als Brand einer Halde mit circa 50 bis 60 Schrottautos heraus. Die Feuerwehrkräfte brachten schließlich 2 B-Rohre, 2 C-Rohre mit Schaummittel zum Einsatz.

Ort: Stadtosten

Um 15.50 Uhr wurde der ILS Regensburg von der Einsatzzentrale der Polizei ein Pkw-Brand gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich das Schadensereignis als Brand einer Halde mit circa 50 bis 60 Schrottautos heraus. Die Feuerwehrkräfte brachten schließlich 2 B-Rohre, 2 C-Rohre mit Schaummittel zum Einsatz. Durch Kunststoffe und Altreifen entstand zeitweise eine starke Rauchentwicklung. Eingesetzte Messtrupps konnte jedoch keine gefährlichen Rauchgase in der Umgebung feststellen. Die Bevölkerung wurde aber vorsorglich, über Radio, zum Schließen der Fenster und Türen aufgefordert. Um etwa 18:51 Uhr war der Brand unter Kontrolle. An der Einsatzstelle waren der Löschzug der BF Regensburg, die FF Burgweinting und der Löschzug Schwabelweis der FF Regensburg eingesetzt. Insgesamt bekämpften circa 50 Einsatzkräfte den Brand. Auf der Hauptfeuerwache waren der Löschzug Wutzlhofen und der Löschzug Sallern der FF Regensburg in Alarmbereitschaft. Ein Feuerwehrmann der BF Regensburg wurde bei dem Einsatz leicht verletzt.

Verfasser: Schnobrich

07.12.2011