Navigation und Service

Kellerbrand

Heute gegen 8.40 Uhr wurde bei der Integrierten Leitstelle Regensburg ein Wohnhausbrand in der Posenerstraße gemeldet. Der anrückende Löschzug der Berufsfeuerwehr Regensburg konnte bei der Erkundung eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller eines Doppelhauses feststellen.

Ort: Posenerstraße

Heute gegen 8.40 Uhr wurde bei der Integrierten Leitstelle Regensburg ein Wohnhausbrand in der Posenerstraße gemeldet. Der anrückende Löschzug der Berufsfeuerwehr Regensburg konnte bei der Erkundung eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller eines Doppelhauses feststellen. Nachdem sich die Einsatzkräfte einen Zugang über die Kellertreppe verschafft hatten wurde der Brand mit einem C-Rohr, unter Atemschutz, bekämpft. Behindert durch die sehr starke Rauchentwicklung konnte der Brand dennoch schnell gelöscht werden. Die Bewohner des Hauses befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Gebäude, so dass niemand verletzt wurde. Trotz des Einsatzes von zwei Hochleistungslüftern entstand, gerade durch den Brandrauch, ein erheblicher Gebäudeschaden. An der Brandbekämpfung waren 18 Beamte des Amtes für Brand- und Zivilschutz beteiligt. Die Brandursache wird zur Zeit durch dir Kriminalpolizei ermittelt.

Verfasser: Seidl

29.11.2011