Navigation und Service

Fahrradunfall mit Kind

Zu einem seltenen Unfallbild kam es am Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, auf einer Fahrradtrainingsstrecke in der Burgunderstraße.

Ort: Burgunderstraße

Zu einem seltenen Unfallbild kam es am Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, auf einer Fahrradtrainingsstrecke in der Burgunderstraße. Beim Üben mit seinem BMX-Rad stürzte ein Kind so unglücklich, dass sich der Fahrradlenker in den Oberschenkel des Jungen bohrte. An der Unfallstelle angekommen übernahm der Rettungsdienst und die Berufsfeuerwehr Regensburg zunächst die Erstversorgung des Patienten. In Absprache mit dem Notarzt wurde der Lenker vom Fahrrad abmontiert, um den Knaben transportfähig zu machen und keine Folgeverletzungen zu verursachen. Das Kind wurde anschließend vom Rettungsdienst, mit fixierten Lenker im Oberschenkel, in ein Regensburger Krankenhaus gebracht und der weiteren Versorgung übergeben. An der Einsatzstelle befand sich der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Regensburg mit 12 Feuerwehrbeamten.

Verfasser: Seidl

29.11.2011