Navigation und Service

Tierrettung

Einem aufmerksamen Mitbürger war am Vormittag ein in den Wasserzulaufschacht am Teich der FH Regensburg gerutschtes Entenküken aufgefallen. Daraufhin verständigte dieser die Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr.

Ort: FH Regensburg

Einem aufmerksamen Mitbürger war am Vormittag ein in den Wasserzulaufschacht am Teich der FH Regensburg gerutschtes Entenküken aufgefallen. Daraufhin verständigte dieser die Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr. Ausgerüstet mit einem Überlebensanzug stieg ein Beamter in den besagten Wasserzulaufschacht um das Küken zu retten. Dieses lief allerdings vor Schreck in die Kanalisation, wodurch eine Rettung mit den mitgeführten Mitteln leider nicht mehr möglich war. Schweres "Gerät" wurde notwendig. Kurzerhand wurde durch die Kräfte vor Ort ein Löschfahrzeug angefordert. Über einen geöffneten Revisionsschacht wurde das Küken mittels Schnellangriffseinrichtung in die Hände der bereitstehenden Einsatzkräfte vorgespült. Die bereits wartende Entenfamilie konnte kurz darauf das verloren geglaubte Familienmitglied wieder in der Gruppe aufnehmen.

Verfasser: Meißner

29.11.2011