Navigation und Service

„Blickkontakt“ ist erneut beste Schülerzeitung

Blickkontakt 1. Preis bei Raute
Redaktionsmitglieder der Blickkontakt mit Staatsministerin Judith Gerlach (links), Stiftungsvorsitzende Prof. Ursula Männle (1.v.r.), Projektleiterin Stefanie v. Winning (2.v.r.) und Betreuungslehrer Studiendirektor Michael Hartmann (Mitte) © Thomas Plettenberg

Von-Müller-Gymnasium belegt 1. Platz bei der “Raute”

Die Schülerzeitung „Blickkontakt“ des Von-Müller-Gymnasiums Regensburg ist auch im zweiten Wettbewerb die beste Schülerzeitung Bayerns. Bei der Preisverleihung der “Raute” in München wurde die Redaktion von der Hanns-Seidel-Stiftung für ihre gelungene Ausgabe mit dem Titelthema “Extrem” ausgezeichnet. Sie belegte den ersten Platz der Gymnasien in der Kategorie “Informationsvielfalt”. Laudatorin Staatsministerin Judith Gerlach betonte bei der Preisverleihung, dass die jungen Redakteure Verantwortung übernähmen, die weit über den schulischen Alltag hinausreiche, wofür sie Anerkennung verdienten.

Bei der Raute werden jährlich mindestens 15 Schülerzeitungen aus ganz Bayern ausgezeichnet. Pro Schulart werden drei Preise jeweils in den Kategorien “Einzelbeitrag”, “Kreativität und Gestaltung” sowie “Informationsvielfalt” vergeben, Einen "Sonderpreis Online" erhielt das Hans-Leinberger Gymnasium in Landshut. Ein weiterer Sonderpreis ging an das "Guckloch" der Jakob-Herz-Schule in Erlangen. Das bemerkenswerte Projekt macht eine Zeitung für kranke Kinder.

Bei der Preisverleihung in München lobte Prof. Ursula Männle, Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, in ihrer Eröffnungsrede das Engagement und die durchgehend hohe Qualität der rund 140 eingereichten Schülerzeitungen. Sie betonte, wie schwierig es doch gewesen sei, sich bei den vielen Einsendungen auf nur 17 Preisträger festzulegen. Judith Gerlach, Staatsministerin für Digitales, stellte in ihrer Eloge vor allem “Kreativität, Neugier und Teamfähigkeit”als grundlegende Eigenschaften für die Gestaltung einer Schülerzeitung heraus.

Die Jury lobte bei der Blickkontakt die tolle Themenmischung: “Das Angebot ist so vielfältig und divers wie das große Redaktionsteam. Das Titelthema „Extrem“ wurde mit vielen ungewöhnlichen Themenzugängen, etwas einem Gastbeitrag einer sächsischen Schülerzeitung, umgesetzt. Der „Blickkontakt“ bildet dabei auch das Schulleben ab, teils spaßig, aber auch teils tiefgründig, wie beispielsweise im Interview mit den Kindern des ehemaligen Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs.”

Mit der, im März 2019 erschienen, Ausgabe der Blickkontakt “Extrem” konnte die Redaktion des VMGs nun schon den zweiten Preis einstreichen. Bereits im Juni diesen Jahres wurde sie beim 14. jährlichen Blattmacher-Wettbewerb der Süddeutschen Zeitung und des Bayerischen Kultusministeriums als beste Schülerzeitung Bayerns unter den Gymnasien ausgezeichnet.

Dieses Mal durfte eine Delegation der Redaktion zusammen mit Betreuungslehrer Herrn Studiendirektor Michael Hartmann einen Pokal und das Preisgeld von 300 Euro mit nach Hause nehmen.