Navigation und Service

Trompete

Die Trompete ist ein hohes Blechblasinstrument und hat eine sehr lange Geschichte. Bereits die alten Ägypter spielten vor etwa 3500 Jahren trompetenartige Instrumente aus Metall. Mit ihrem strahlenden und hellen Klang diente die Trompete schon in frühesten Zeiten als Signalinstrument.

Die Trompete ist normalerweise ein transponierendes Instrument und wird in verschiedenen Stimmungen gebaut. Die Mensur ist eng, ein großer Teil des Rohres ist zylindrisch und der Schalltrichter weit ausladend. Die Trompete ist äußerst vielseitig und in sehr unterschiedlichen Musik- und Stilrichtiungen einsetzbar, so zum Beispiel in der klassischen Musik, im Jazz und auch in der Volks- und Unterhaltungsmusik. Was die Eignung und das Erlernen des Instruments betrifft, gibt es kaum eine Einschränkung. Wichtig ist, dass gerade am Anfang der Ausbildung gute Grundlagen im Bereich Tonerzeugung, Ansatz und Atemtechnik gelegt werden.

Geeignet ab: 6 Jahren

Anschaffungskosten: ab ca. 500,- Euro

Leihinstrument in der Musikschule vorhanden: ja

Musikstile: Klassik, Jazz, Pop, Alte, Neue und Volksmusik

Lehrkräfte: Christine Hartmann