Navigation und Service

Saxophon

Das Saxophon ist ein relativ junges Instrument und gehört trotz seines Metallkorpus zu den Holzblasinstrumenten. Gebräuchliche Stimmlagen sind neben dem Bariton- und Sopransaxophon vor allem das Tenor- und Altsaxophon. Ursprünglich um 1840 für die Militärmusik konzipiert, wurde es ab 1940 als "Königin des Jazz" immer populärer. Das Saxophon ist klanglich sehr wandelbar und kann vielfältig eingesetzt werden. Ob solistisch, in kleinen Ensembles oder Combos, in Big Bands oder im großen Orchester, ob in Klassik, Jazz, Rock oder Popmusik: Dem Saxophon sind stilistisch keine Grenzen gesetzt. Das Saxophonspiel kann bereits relativ früh erlernt werden. Ausschlaggebend ist, dass die Hände schon groß genug sind und der Zahnwechsel erfolgt ist. Für Kinder gibt es inzwischen spezielle Kindersaxophone, die sich auch von kleinen Händen gut spielen lassen. Bei Fragen helfen die Lehrkräfte gerne weiter.

Geeignet ab: 7 Jahren

Anschaffungskosten: ab ca. 1.000,- Euro

Leihinstrumente in der Musikschule vorhanden: ja

Musikstile: Klassik, Neue Musik, Popmusik, Jazz

Lehrkräfte: Gabriele Wahlbrink, Elke Beer, Franziska Forster