Navigation und Service

Dr. Seyboth Stipendienstiftung

Die Stiftung möchte in Regensburg geborene Studentinnen und Studenten, die an der Universität Regensburg studieren, durch die Vergabe von Stipendien unterstützen

Aufgrund der von Frau Dr. Käthe Seyboth verfügten Schenkung an die Stadt Regensburg beschloss der Stadtrat in der Sitzung vom 24.10.1968 die Annahme der Schenkung zum Zwecke der Gründung einer nichtrechtsfähigen örtlichen Stiftung. 

Die Stiftung soll in Regensburg geborene Studentinnen und Studenten, die an der Universität Regensburg studieren und finanziell bedürftig sind, durch die Vergabe von Stipendien unterstützen. 

Damit soll erreicht werden, dass alle begabten Studentinnen und Studenten ein Hochschulstudium absolvieren können, auch wenn sie das Studium nicht komplett selbst finanzieren können und auf Hilfe von außen angewiesen sind. Es soll Chancengleichheit in Regensburg herrschen und jeder sollte die Möglichkeit auf eine gute Ausbildung bekommen.