Navigation und Service

Kinder und Jugendliche planen und gestalten Spielplätze

Familienportal - Spielplatzplanung Projektsitzung

Bei Neubauten und Sanierungen von Spielplätzen bestimmen Kinder und Jugendliche mit

In Regensburg werden Spielplätze mit Kindern und Jugendlichen geplant. Denn sie wissen am Besten, wie ihr Spielplatz gestaltet sein muss, damit sowohl Jungen als auch Mädchen, große und kleine Kinder viel Freude daran haben.

Wenn Kinder und Jugendliche ihre Plätze selbst gestalten…

... dann haben diese Plätze einen ganz besonderen Charme.

Kinder haben unter Anleitung von Künstlern zum Beispiel einen großen Walfisch auf dem Walfischspielplatz in Burgweinting gebaut, bunte Monster in Neuprüll geschaffen, Echsen und Schlangen durch bunte Fliesen verschönert und außerdem auf dem Römerspielplatz viele, viele Erdbeeren eingepflanzt.

Auch die Jugendlichen sind fleißig dabei: Sie haben zum Beispiel beim Jugendzentrum Arena eine BMX-Bahn angelegt und den Jugendspielbereich in der Xaver-Fuhr-Straße durch Graffiti verschönert.

Spielplätze als Ausflugsziel

Alle Stadtgebiete sind mit individuell geplanten und hochwertig gestalteten Spielplätzen versorgt. Es gibt allerdings auch besonders große Spielplätze mit ganz besonders unverwechselbaren Charakter. Meist haben sie auch eine hohe Aufenthaltsqualität für Eltern bzw. Begleitpersonen.  Sie werden auch gerne als Ausflugsziel genutzt. Solche Spielplätze sind z.B.:

  • Benzstraße 21, Dschungelspielplatz
  • Donaupark, Spielplatz mit Kleinkindspielbereich und großem Wasserspielplatz
  • Chamerstraße 6, Ostpreußen Allee
  • Inselpark Oberer Wöhrd
  • Islinger Weg  17, "Walfischspielplatz"
  • Kirchfeldallee  51, "Römerspielplatz"
  • Lechstraße 2, "Piratenspielplatz" im Albert-Schweitzer-Park
  • Mörikestraße 26, Neuprüll, "Monsterspielplatz
  • Stadtpark
  • Schönwerthstraße 2, Rennplatz