Navigation und Service

Regensburg hilft - Nachbarschaftshilfe gegen Corona

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen. Die Verbreitung des Corona-Virus muss zwingend verlangsamt werden, das hat auch Auswirkungen auf unseren Alltag. Es gilt nun besonders gefährdete Personengruppen wie Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Solidarität untereinander zu stärken und zu fördern.

Mit „Regensburg hilft - Nachbarschaftshilfe gegen Corona“ koordiniert die Stadt Regensburg eine Nachbarschaftshilfe. Das bedeutet, dass Ehrenamtliche für die genannten Personengruppen Einkäufe, Apothekengänge, Gassi-Gehen oder auch telefonische Besuchsdienste übernehmen. Wenn Sie selbst Bedarf haben, einen Angehörigen mit Bedarf kennen oder Ihre Hilfe anbieten möchten, dann registrieren Sie sich bitte mit dem jeweiligen Formular.

Bitte registrieren Sie sich hier:

Nach Ihrer Registrierung melden wir uns bei Ihnen telefonisch im Rahmen Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr, freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr. Bei dringendem Unterstützungsbedarf außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie sich auch an die private Initiative "Corona-Nachbarschaftshilfe" unter 0800 200 55 77 wenden.

Ihr Einsatz erfolgt im Rahmen eines Gefälligkeitsverhältnisses gegenüber Ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Die Stadt Regensburg fungiert lediglich als Vermittlungsbörse und informiert über notwendige Vorsichtsmaßnahmen und wichtige Rahmenbedingungen.

Wir möchten uns bereits jetzt herzlich für das solidarische Miteinander bedanken!  

Weitere Hilfsangebote

Neben „Regensburg hilft – Nachbarschaftshilfe gegen Corona“ gibt es zahlreiche weitere Nachbarschaftshilfen vor Ort, die sich gegründet haben. Folgend finden Sie die uns bekannten Initiativen, zu denen auch Kontakt besteht.

Finanzielle Unterstützung für Vereine, Organisationen und Initiativen

Im Rahmen des Projekts „Unter Soziales Bayern“ unterstützt der Freistaat Bayern alle kreisfreien Städte und Landkreise mit jeweils 60.000 Euro bei der Koordinierung von ehrenamtlichem Engagement in der Corona-Krise. Die Stadt Regensburg hat sich entschieden, einen Großteil der Gelder an gemeinnützige Organisationen, Vereine und Initiativen weiterzugeben, die in der Corona-Krise ehrenamtliche Unterstützung koordinieren und leisten.