Kontrast ändern
  • Bannerbild Steinerne Brücke Instandsetzung

Warum ist eine Instandsetzung so dringend notwendig?

Die meisten Schäden sind durch die Verkehrsbelastung und die mangelhafte Entwässerung entstanden

Ursache der Schäden

Durch die Belastungen von Umwelt und Verkehr hat das Natursteinmauerwerk der Brücke gelitten. Vor allem jedoch führten Niederschläge, die wegen offener Pflasterfugen, einer unzureichenden Entwässerung und fehlender Abdichtung in das Mauerwerk eindringen können, zu gravierenden Schäden.

Die Durchfeuchtung des Mauerwerkes - sichtbar an zahlreichen Ausblühungs-, Schmutz- und Kalkfahnen und Salzkrusten - führte in Verbindung mit Salzeintragungen und Frostdruck im Winter zur Zerstörung des Naturstein- und Fugengefüges.

Die Mauerwerksflächen sind teilweise brüchig und stark abgewittert, früher in Mörteltechnik sanierte Flächen platzen wieder ab. Auffällig sind sogenannte Stirnringrisse zwischen äußerer Mauerwand und Gewölbe, die durch seitliche Stoß- und Bremskräfte quer zur Bogenachse und durch unterschiedliche Steifigkeiten des Mauerwerkes entstehen.

Steinerne Brücke - Schadensbilder - Falsche Sanierung mit Mörtel, Zement und Stahlgeflecht.  (C) Stadt RegensburgSteinerne Brücke - Schadensbilder - Durchnässung (C) Stadt RegensburgSteinerne Brücke - Stirnringrisse Bogen XIISteinerne Brücke - Schadensbilder - Verschub Mauerwerk

 (C) Stadt RegensburgSteinerne Brücke - Schadensbilder - Offene Mauerwerksfugen
 (C) Stadt RegensburgSteinerne Brücke - Schadensbilder - Kalkfahnen (C) Stadt Regensburg