Navigation und Service

Vorlesewettbewerb 2024: Sieger und Siegerin stehen fest

Hannah Meister und Magnus Fröhlich gewinnen den Bezirksentscheid der Oberpfalz

Die Schülerin vom Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth und der Schüler des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums in Nabburgs setzen sich beim Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs durch.

Beim diesjährigen Bezirksentscheid des Deutschen Vorlesewettbewerbs traten am 18. März elf Sechstklässlerinnen und Sechstklässler in der Regensburger Stadtbücherei zum Lesewettstreit an. Zuerst durften die Mädchen und Jungen, die sich als Kreissieger qualifiziert hatten, ein Buch ihrer Wahl vorstellen und einen Textabschnitt daraus präsentieren. Es waren bekannte Klassiker wie J.K. Rowlings „Harry Potter und der Stein der Weisen“ genauso vertreten wie neuere Kinder- und Jugendbuchtitel, darunter z.B. „Ajay und die Tintenhelden“ von Varsha Shah.

In Runde zwei galt es, einen von der Stadtbücherei ausgewählten Text aus Ulrich Hubs „Lahme Ente, Blindes Huhn“ fehlerfrei und ansprechend vorzulesen. Am Ende war sich die Jury einig: am besten gelesen haben Hannah Meister und Magnus Fröhlich. Sie werden den Bezirk Oberpfalz beim Landeswettbewerb vertreten. Alle teilnehmenden Kinder erhielten außerdem eine Urkunde und einen Buchpreis.

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Die erfolgreiche Leseförderungsaktion will Kinder ermuntern, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren, Einblicke in die Vielfalt der aktuellen und klassischen Kinder- und Jugendliteratur geben und zum gegenseitigen Zuhören sensibilisieren. Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und neue Horizonte eröffnen. Nach den Bezirksentscheiden führt die nächste Etappe über die Länderebene zum Bundesfinale im Sommer 2024.

03.04.2024