Navigation und Service

Kultur-Monatsprogramm

Jeden Monat stellen wir für Sie eine ausführliche Übersicht anstehender Veranstaltungen zusammen, von Konzerten über Theater und Kleinkunst bis zu Vorträgen und Ausstellungen. Geordnet nach einzelnen Tagen und abgerundet durch ausgewählte Veranstaltungs-Highlights.

Highlights im August

Hochsommer in Regensburg! Worauf wir uns dieser Tage freuen dürfen? Auf Festivals und Open Air-Events – auf Kultur unterm Sternenhimmel! Für alle, die nicht in den Ferien und "ausgeflogen" sind, ist so Einiges in unserer Stadt geboten. Wir wünschen Ihnen dabei viel Vergnügen!

„REWAG-Klassik im Park“ begeistert

Am 4. August gibt es auch heuer wieder ein feines Potpourri der klassischen Musik auf den unterschiedlichen Bühnen im Stadtpark zu erleben. Bei freiem Eintritt wird am sommerlichen Abend zum Flanieren, zum Lauschen und „Sich-inspirieren-lassen“ eingeladen. Zudem gibt es spannende Führungen im Kunstforum Ostdeutsche Galerie. Von Orchester und Soloauftritten über Kammerchor bis hin zu Vokalensembles erwartet Sie ein klassisch-sanfter Einstieg in die „REWAG-Nacht in Blau“, die am Tag darauf, den 5. August ab 17 Uhr stattfindet.

Alle Infos finden Sie unter: www.rewag.de


Der „Kulturmontag“ im August entführt ins Stadtgeschehen

Dieses Mal geht es um den Blick – auf unsere Stadt und ihre Plätze, Straßen und Gassen; auf witzige Details und komische Formen im urbanen Bild. Stefan Effenhauser, Fotograf der Stadt Regensburg, erlebt und erkundet in seinem Berufsalltag allerlei Sehenswertes. Er ist ein Chronist der Regensburger Stadtgeschichte – im Bildformat. Am 7. August zeigt er spannende Orte und Unorte, an die ihn seine Arbeit schon mal führen mag. Die eine oder andere Ansicht wird uns bestimmt neu sein! Beginn ist um 19 Uhr im Degginger. In der Kleinsten Galerie zeigt Künstlerin und Illustratorin Nina Schneider rund 50 Arbeiten ihrer Post-It-Serie – ein künstlerisches Projekt auf kleinen gelben Klebezetteln. Außerdem: Zeichnungen, gestickte Bilder und Bleistiftarbeiten sowie spannende neue Linol-Drucke, die in der Ausstellung „Schema S“ zum ersten Mal zu sehen sein werden – bis 14. August!

Infos zum „Kulturmontag“: www.regensburg.de/kultur/veranstaltungen-des-kulturreferats/kulturmontag

Für die Führung wird um Anmeldung unter kulturportal@regensburg.de gebeten, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist.


35. Regensburger Stummfilmwoche im August

Kenner und Liebhaber wissen, dass ein Stummfilmabend mehr ist als bloß stummes Filmgeschehen zu bestaunen. Jede Vorstellung wird von hochkarätigen Musikern begleitet, die speziell für diesen Anlass neue Musiken schaffen und damit das Gezeigte interpretieren, unterstreichen und stimmungsvoll beleuchten. Jedes Filmkonzert erweckt damit die Bilder aus den '10er und '20er Jahren zu Leben und macht die Live-Vorstellungen der Stummfilmwoche zu einem besonderen Erlebnis. Im wunderschön sommerlichen Ambiente des Klosterhofs im Historischen Museum sind von 10. bis 19. August wieder Filme aus der Frühzeit des Kinos zu sehen. Unbedingt vormerken!

Das gesamte Programm und alle Termine gibt es unter: www.stummfilmwoche.de


„Palazzo-Festival“ feiert Jubiläum!

Das „Palazzo-Festival“ im wunderschönen Arkadenhof des Thon-Dittmer Palais ist längst nicht mehr wegzudenken aus dem Regensburger Sommer-Kultur-Kalender. Für Touristen und Daheimgebliebene gleichermaßen gilt: das Festival bietet sommerliche Unterhaltung und anspruchsvolle Abende, mediterranes Flair und karibisches Feuer im Herzen der Regensburger Altstadt. Im Jubiläumsprogramm 2017 – bei der bereits 20. Ausgabe des beliebten Festivals – sind Albert Hammond, Zick Sisters, Los Dos Y Compañeros, Steffi Denk, Quadro Nuevo, Markus Engelstaedter, Trio Salato, das Regensburger Kammerorchester, A tribute to Paul Simon und viele weitere tolle Künstlerinnen und Künstler mit dabei. Von 1. bis zum 13. August beginnen die Palazzo-Abende jeweils um 19.30 Uhr.

Hier finden Sie alle Details: www.alex-bolland.de


Regensburger Sonntagsmaler

Seit dem Jahr 1975, damals noch „Zunft“ der Regensburger Sonntagsmaler genannt, treffen sich die Freizeitkünstlerinnen und -künstler der „Regensburger Sonntagsmaler“ jeden Monat in der Regensburger Ostengasse zum Austausch. Mit Herzblut widmen sich die engagierten Laienkünstler ihrer kreativen Freizeitgestaltung, in allen Stilrichtungen und Techniken des Malens, Zeichnens und des Gestaltens sind sie aktiv. Sie machen unsere Stadt bunter und lebendiger. Die neue Sommerausstellung im Donaueinkaufszentrum macht dies einmal mehr deutlich. Vom 7. bis zum 19. August sind die Werke zu sehen.

Infos zur Ausstellung finden Sie hier: www.donaueinkaufszentrum.de


„Kunstpausen“ nehmen Michael Ostendorfer in den Blick

Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ widmet das Historische Museum Regensburg dem Regensburger Künstler und Schüler Albrecht Altdorfers Michael Ostendorfer (1490/96–1559) eine große Ausstellung. Eines der wichtigsten Exponate bildet der Reformationsaltar, den Ostendorfer in seinen letzten Lebensjahren 1554/55 für die Neupfarrkirche in Regensburg geschaffen hat. Das protestantische Bildprogramm des Flügelaltars ist einmalig. Unter dem Titel “Kunstpausen“ wird der Reformationsaltar Ostendorfers von unterschiedlichen Referentinnen und Referenten und aus fünf unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet: unter den Gesichtspunkten der Theologie (3.8.), der Fotografie (10.8.), der Restaurierung (17.8.), der Geschichte (24.8.) sowie der Kunstgeschichte (31.8.). Treffpunkt ist jeweils um 12 Uhr im Foyer des Historischen Museums.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.regensburg.de/kultur/museen-in-regensburg/aktuelles/kunstpause-blicke-auf-den-reformationsaltar-von-michael-ostendorfer


Sommer-Serenaden im Herzogspark

Die beliebte Konzertreihe bei romantischem Kerzenlicht im abendlichen Park findet heuer bereits im 17. Jahr statt. Der bekannte Regensburger Gitarrist Milorad Romic hatte damals die Idee dazu. Er spielt Musik aus verschiedenen Epochen und Ländern, von Klassik bis Romantik und Folk auf der Gitarre, teils solistisch, teils zusammen mit verschiedenen Gastmusikern. Wir meinen: Kommen und Lauschen, am 6., 9. und 12. August! Die Serenaden finden auch bei schlechtem Wetter statt, dann geht es in den Historischen Museumssaal des Naturkundemuseums.

Alle Infos und Termine: www.nmo-regensburg.de