Navigation und Service

Kultur-Monatsprogramm

Jeden Monat stellen wir für Sie eine ausführliche Übersicht anstehender Veranstaltungen zusammen, von Konzerten über Theater und Kleinkunst bis zu Vorträgen und Ausstellungen. Geordnet nach einzelnen Tagen und abgerundet durch ausgewählte Veranstaltungs-Highlights.

Highlights im Oktober

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, der Herbst steht vor der Tür. Viel Vergnügen bei einem reichhaltigen Programm sowie spannenden kulturellen Angeboten und Veranstaltungen im Oktober!

„Drei Orchester – zwei Kontinente – eine Sprache“

Das interkulturelle Musik-Projekt von Schülerinnen und Schülern aus Bayern und Brasilien verbindet die Clermont-Ferrand-Mittelschule Regensburg mit dem Favela Orchester der beiden brasilianischen Sozialprojekte Ação Social pela Música und Camerata Laranjeras sowie der Deutschen Schule Rio de Janeiro. In diesem Oktober sind 22 brasilianische Jugendliche hier in Regensburg. In der Musikakademie Alteglofsheim bereiten sie mit 20 bayerischen Schülerinnen und Schülern ein gemeinsames Konzert unter dem Motto „Classic meets Samba“ vor. Das Konzert kommt am 27. Oktober im Audimax der Universität Regensburg zur Aufführung. Professionell unterstützt werden die jungen Musikerinnen und Musiker beider Länder dabei von den Münchner Symphonikern unter der Leitung des renommierten portugiesischen Dirigenten Vasco Negreiros. Karten für das internationale Konzertereignis gibt es bei der Tourist Information, der Eintritt ist frei. Das Projekt des bayerischen Kulturfonds schafft interkulturelle Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse mit der Musik als gemeinsame Sprache: „Ich stelle mir ein Orchester vor, in dem alle Freunde sind und das Gefühl der Zusammengehörigkeit sehr stark ist.“ (Gabriel Jesus da Paixão, Ação Social pela Música).

Karten für das internationale Konzertereignis gibt es bei der Tourist Information, der Eintritt ist frei.


Festwochenende Reformationsjubiläum: 475 Jahre Evangelische Kirche in Regensburg

Am 15. Oktober 1542 wurde zum allerersten Mal das evangelische Abendmahl in der Neupfarrkirche gefeiert. Fast 475 Jahre später haben Sie die Möglichkeit vom 13. bis zum 15. Oktober die Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläum des Evangelisch-Lutherischen Dekanats mitzuerleben. Am Samstag und Sonntag präsentieren sich ganztags kirchliche Einrichtungen am Neupfarrplatz. Am Sonntag wird um 11 Uhr ein Festgottesdienst mit Landesbischof Dr. Bedford-Strohm in der Dreieinigkeitskirche gefeiert. Zum Abschluss des Tages gibt es eine Abendmahlsfeier unter Verwendung des Originalkelchs um 17 Uhr in der Neupfarrkirche.

Weitere Informationen zum Festwochenende gibt es unter:
www.regensburg-evangelisch.de


Mittagsmusik mit dem Junior Classic Orchester

Im Rahmen der beliebten Reihe „Mittagsmusik in Niedermünster“ – die immer samstags um fünf Minuten nach zwölf Uhr halbstündige Konzerte im Kirchenraum präsentiert – ist am 14. Oktober das Junior Classic Orchester mit Werken von Palestrina, Mozart und Grieg zu hören. Begeisterungsfähigkeit und herausragende musikalische Begabung – unter diesem Motto treffen sich im Junior Classic Orchester junge und engagierte Instrumentalistinnen und Instrumentalisten im Alter von 12 bis 19 Jahren. Die Mitglieder des Orchesters sind Schülerinnen und Schüler verschiedener Gymnasien und kommen aus allen Teilen der Stadt Regensburg. Viele der begabten Musikerinnen und Musiker sind bereits Preisträgerinnen oder Preisträger verschiedener Wettbewerbe, u. a. des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Das Orchester hat sich der anspruchsvollen Aufführungspraxis von klassischer Musik verschrieben. Das Repertoire reicht dabei von Meistern des Barock bis in die Moderne. Man darf sich auf ein herausragendes Konzerterlebnis junger Talente freuen!

Infos zum Mittagskonzert gibt es unter:
www.5nachzwölf.de sowie unter www.juniorclassicorchester.de


Fotoausstellung „Stadt und Glaube“

Anlässlich des Reformationsjubiläums und des kulturellen Jahresthemas 2017 „Stadt und Glaube“ lobte das Kulturamt der Stadt Regensburg einen Fotowettbewerb aus. Jede und jeder ab 14 Jahre durfte an diesem künstlerischen Wettbewerb teilnehmen und bis zu fünf Bilder online einreichen. In den entstandenen Bildern spiegelt sich die Stadt als Raum wider, der Glaube(n) möglich macht; als Platz für unterschiedliche Glaubensgemeinschaften und als Ort, der Glaubensräume schafft. Aus den zahlreichen Einsendungen wurden die besten Bilder ausgewählt, die nun im Rahmen einer Ausstellung im Donau-Einkaufszentrum gezeigt werden. Nach der Vernissage am 16. Oktober um 19 Uhr läuft die Ausstellung bis einschließlich 28. Oktober. Wir meinen: unbedingt sehenswert!

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.regensburg.de/fotowettbewerb


Song Slam in der Alten Mälzerei

Der „Mälze Song Slam“ geht in die nächste Runde. Acht Singer-Songwriter haben wieder jeweils acht Minuten Zeit, um das Publikum von sich zu überzeugen. Erlaubt ist dabei alles, was die Bühne im Rahmen kleiner Umbaupausen hergibt. Sie entscheiden dann durch Applaus über die Siegerinnen und Sieger des Abends. Die beiden Gewinnerinnen oder Gewinner eines jeden Slams treffen sich im Dezember 2017 zum großen Final-Battle – um den Jahressieg! Moderiert wird der Abend am 19. Oktober von Johannes Molz, Beginn ist um 20 Uhr. Achtung: Anmeldungen für Singer/Songwriter sind per E-Mail an songslamregensburg@gmail.com möglich! 

Infos zum Song Slam und alle Termine gibt es hier:
www.alte-maelzerei.de


Festival Fotografischer Bilder Regensburg 2017

Welchen Stellenwert hat Fotografie in unserem Alltag? Was hat sich verändert, seit Fotografie immer und überall verfügbar ist? Wie wirkt sich das auf uns und unser unmittelbares Umfeld aus? Mit diesen Fragen wird sich das Festival Fotografischer Bilder Regensburg 2017 vom 26. bis zum 28. Oktober in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel auseinandersetzen. Ein Symposium, Vorträge, eine Podiumsdiskussion und Ausstellungen aktueller Themenkomplexe rund um die zeitgenössische Fotografie stehen hierbei auf der Tagesordnung. Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Künstlerinnen und Künstler sowie Galeristinnen und Galeristen werden zum Thema „Allgegenwärtigkeit fotografischer Bilder“ sprechen und diskutieren. Außerdem werden in der Städtischen Galerie, im Donau-Einkaufszentrum und im Kunstraum Sigismundkapelle Foto- und Bilderausstellungen internationaler Akteure zu sehen sein. Wir freuen uns auf erlebnisreiche Tage begleitet von spannenden Diskussionen und reizvollen Bilder im Zeichen der Fotografie.

Weitere Informationen gibt es unter:
www.festival-fotografischer-bilder.de


Circoplast – ungewöhnliche Bühnenkultur für Regensburg

Vom Straßenzirkusfestival „Kulturpflaster“ wagt sich Mischkultur e.V. zur Veranstaltungsreihe Circoplast – Neuer Zirkus für die Bühne. Zu sehen gibt es Abendprogramme ganz außergewöhnlicher Künstlerinnen und Künstler, die den Veranstaltern besonders am Herzen liegen – ob absurdes Theater, verrückte Musik oder elegante Fuß-Jonglage. Am 27. Oktober startet Hans Krüger mit „Nationalpark“ im Ostentorkino den 3-teiligen Circoplast-Reigen. Und dieser Abend beginnt mit einer verschimmelten Badehose und einem Strauß Fliegerbrillen, ein Schnürsenkel wird zum Propeller und steuert im selbstgebastelten Flugzeug auf satte 8.000 Meter zu. Vom sprühenden Lispeln zum vibrierenden Tremolo gurgelt und pfeift der legendäre Hans Krüger, bis der Kasten auseinanderfliegt. Beginn ist um 20.30 Uhr. Im Anschluss findet die Circoplast Eröffnungsparty in der Kinokneipe statt, mit einer Weltpremiere: Matthias Romir, der erste Schwarzclown auf Rollschuhen, der sich als DJ versucht. Am Tag darauf, dem 28. Oktober, ist die einzigartige Metal-Brassband KermesZ à l`Èst aus Belgien zu Gast. Im Leeren Beutel gibt es eine explosive Show voller bissigem Humor – und natürlich viel Musik. Auf Circoplast Volume 2 und 3 muss man bis zum neuen Jahr warten!

Infos und alle Daten finden Sie hier:
www.mischkultur.org