Navigation und Service

Kulturdatenbank

Kultur von A bis Z in der Regensburger Kulturdatenbank.

Barbara Krohn

Kontakt

Frau Barbara Krohn
Killermannstraße 40
93049 Regensburg
Mobil: 01520-6126188
E-Mail: bk@burger-krohn.de

Sparten

  • Autor/in

Aktuelles

Buchpremiere/Lesung aus dem neu erschienenen Gedichtband "im handumdrehen" (lichtung verlag)

Do 26. März 2015, 20 Uhr, im Hotel Orphée (Untere Bachgasse, 2. Stock)

Steckbrief / Werdegang

geboren in Hamburg

Studium der Germanistik und Italianistik, Universität Hamburg, M.A.

1986 bis 1989 DAAD-Lektorin am I.U.O. in Neapel

1990 bis 1992 Weiterbildungsdozentin Deutsch als Fremdsprache, Stiftung Berufliche Bildung Hamburg

1992 Umzug nach Regensburg

seither: Schriftstellerin, Dozentin für Kreatives Schreiben, literarische Übersetzerin, DaF-Lehrerin

Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller und im Syndikat

Kreatives Schreiben

seit 2003 Lehrerin für Kreatives Schreiben, Regensburger Schülerakademie, Kurse für SchülerInnen Kl. 6 bis 12 für alle Gymnasien der Oberpfalz

2006 bis 2008 Sommerschule Kreatives Schreiben beim Internationalen Festival für Junge Künstler, Bayreuth

Workshops Kreatives Schreiben im Ausland, u.a. Deutsche Schule in Madrid, Deutsche Schule in Windhoek (Namibia), Universität von Vermont, Burlington

Dozentin Kreatives Schreiben für Erwachsene, private Kurse und Workshops, Akademie Regensburg

Bisherige Werke / Publikationen / Auftritte / Veranstaltungen

Romane

Der Tote unter der Piazza, Berlin: Aufbau, 1998

Weg vom Fenster, Berlin: Aufbau, 1999

Rosas Rückkehr, Berlin: Rütten & Loening, 2002

Die Liebe der anderen, Berlin: Rütten & Loening, 2003

Die Toten von Santa Lucia, München: Goldmann, 2006

Was im Dunklen bleibt, München: Goldmann, 2007

Die achte Todsünde, München: Goldmann, 2008

Lyrik

Orte der Liebe, Viechtach: Lichtung, 2004

Orte der Liebe / Isles of Love, Regensburg: KernVerlag 2014

Promenade en Forêt, in: Décharge N° 131, september 2006, Hg. Jacques Morin, Toucy, Frankreich

Spreu vom Weizen, in: Querfeldein. Alte Skoda-Fotografien aus Pilsen, neue Gedichte aus Ostbayern und Westböhmen, Hg. Verband Deutscher Schriftsteller Ostbayern, Regensburg 2007

Rettungsversuche, in: Zweite Rettungsversuche, BilderLeseBuch Nummer 8,  Hg. Jürgen Huber,

Regensburg 2008

Alltagsrettung, Viechtach: Lichtung, 2010

Im Handumdrehen, Viechtach: Lichtung, 2015

Kurzgeschichten (Auswahl)

Filmriß, in: Traumtanz. Ein berauschendes Lesebuch, Hg. Klaus Modick. Reinbek: Rowohlt, 1986

Zwischenräume, in: Mauersprünge. Besondere Berliner Verkehrsformen, Hg. Urs Jaeggi, Reinbek: Rowohlt, 1988

Julinacht in Paris, in: In Liebe, Hg. Klaus Hoffmann, Reinbek: Rowohlt, 1988

Bruderliebe, in: Neues vom Leben, die besten Kurzgeschichten aus dem Bettina-von-Arnim-Preis 1993, Hg. Ulrike Bauer, München: Piper, 1993, auch: Lichtung Magazin 4/2014

Die Weihnachtsfrau, in: Die Weihnachtsfrau kommt, Hg. M. Rohn, Berlin: Aufbau, 2000

Sein oder Nichtsein in Regensburg, in: Tatort Bayern, Hg. Angela Eßer, Dortmund: Grafit, 2005

Blinde Passagiere, in: Völlig abgefahren, Hg. Andreas Schlüter, Hamburg: Carlsen, 2005

Ins Gras gebissen, in: Tödliche Pässe, Hg. Volker Albers, Berlin: Ullstein, 2006

Auf den Hund gekommen, in: Schöne Leich‘ in Wien, Hg. Angela Eßer, Dortmund: Grafit, 2008

Man lebt noch, in: Mordsweihnachten, Hg. Jan Costin Wagner, Hamburg: Rowohlt 2010

Totentanz in Regensburg, in: Regensburger Requiem, Hg. Barbara Krohn, Hillesheim: KBV 2013

Sieben mal Hamburg, in: Meine Jahre in Hamburg, Texte und Fotos [Hamburg in the Sixties], Hg. Peter Heigl, eBook 2014

Auf dem Lebenspfad, in: Unterwegs, Schriftsteller aus Ostbayern treffen Schriftsteller aus West-Böhmen, Hg. Verband Deutscher Schriftsteller Ostbayern, Regensburg: Pustet, 2015

Verfilmung

Der Tote am Strand, Verfilmung von Rosas Rückkehr, ZDF und Arte 2007

Hörbücher

Die Liebe der anderen, Daun: TechniSat, 2006

Orte der Liebe, Gedichte Barbara Krohn, Saxophon Gabriele Wahlbrink. Regensburg: LohrBär Hörbuch, 2004

Herausgeberin

Wortgefährten, Weggefährten, Festschrift für Wolf Peter Schnetz zum 70. Geburtstag, Hg. Barbara Krohn und Regine Arends, Regensburg 2009

Per Bus durch die Zeit, Schülerroman, ein Projekt des Kurses Kreatives Schreiben der Regensburger Schülerakademie, Hg. Barbara Krohn für die Edition Kreatives Schreiben, Regensburg: KernVerlag 2012

Kanade Joho: Begegnung, Gedichte, Hg. Barbara Krohn für die Edition Kreatives Schreiben, Regensburg: KernVerlag 2013

Regensburger Requiem, Kurzkrimis von der Donau, Hg. Barbara Krohn, Hillesheim: KBV 2013

Essays

Ein Erzähler im Halbschatten der Aufmerksamkeit – Anmerkungen zum Werk Antonio Tabucchis, in: Zibaldone 12, Hg. Helene Harth / Titus Heydenreich, München: Piper, 1990

Von der Lust fremd zu sein, in: Jan Ságl, Regensburg. Der Blick von außen, Regensburg 2000

Orte des Schreibens, in: Codes, Geheimtext und Verschlüsselung. Geschichte und Gegenwart einer Kulturpraxis, Hg. Gertrud Maria Rösch, Tübingen: Attempto, 2004

Zugereist oder: paßt scho, in: Reise-Lese-Buch Regensburg, Hg. Gerd Burger / Hubert Ettl, Viechtach: Lichtung, 2006

Übersetzungen

Guido Ceronetti: Albergo Italia (mit V.v. Schirach), München: Hanser, 1993

Giuseppe Pontiggia: Vom Leben gewöhnlicher Männer und Frauen (Originaltitel: Vite di uomini non illustri ), München: Hanser, 1995

Philip K. Dick: Zeit aus den Fugen (mit Gerd Burger, Originaltitel: Time Out of Joint), Zürich: Haffmans, 1995

Isabella Bossi Fedrigotti: Palazzo der verlorenen Träume (mit V.v. Schirach, Originaltitel: Magazzino Vita), München: Piper, 1997

Fabrizio Rondolino: So ein schöner Ort (Originaltitel: Un così bel posto), München: Piper, 1998

Carlo Lucarelli: Der trübe Sommer (Originaltitel: L’estate torbida), München: Piper, 2000

Enzo Striano: Die Portugiesin (Originaltitel: Il resto di niente), München: Piper, 2000

Carlo Lucarelli: Autostrada. Geschichten im Schrittempo (OT: Autosole), München: Piper, 2002

Ben Pastor: Kaputt Mundi (mit Sylvia Höfer, Originaltitel: Kaputt mundi), München: Piper, 2005

Stipendien und Auszeichnungen

1989 – 1990 DAAD-Rückgliederungsstipendium, zur Schriftstellerin Birgit Pausch

1996 Seminar der Bertelsmann-Stiftung für Literarische Übersetzer in der Villa Waldberta

1998 Nominierung Friedrich-Glauser-Preis für den Kriminalroman Der Tote unter der Piazza

1999 Nominierung Friedrich-Glauser-Preis für den Kriminalroman Weg vom Fenster

2000 Stipendium Literarische Übersetzer am Literarischen Colloquium Berlin

2002 Kulturförderpreis der Stadt Regensburg

2006 Nominierung der Verfilmung des Romans Rosas Rückkehr unter dem Titel Der Tote am Strand für den Schleswig-Holstein-Filmpreis

2011 Schreibaufenthalt im VCCA (Virginia Center For the Creative Arts), ein Stipendium des Oberpfälzer Künstlerhauses

2012 Kunstpreis Literatur der Kulturstiftung der REWAG

2014 Nominierung Totentanz in Regensburg für den Friedrich-Glauser-Preis Sparte Kurzkrimi

2015 Schreibaufenthalt im Djerassi Center, Kalifornien, ein Stipendium des Oberpfälzer Künstlerhauses

Projekte und sonstige Aktivitäten

1996 Einladung zur Teilnahme am „Poetendampfer“, ein VS-Projekt mit deutschen und polnischen Schriftstellern auf der Oder entlang der dt-poln. Grenze

1997 Text-Bild-Projekt  Augenschein – gelesene Bilder (mit den Malerinnen Gisela Conrad und Barbara Regner sowie der Lyrikerin Susanne Werner-Eichinger), ausgestellt in der Sigismundkapelle in Regensburg

seit 1998 öffentliche Lesungen im Ausland auf Einladung des Goethe-Instituts sowie Deutscher Schulen (u.a. in Madrid, Meran, Windhoek, Neapel, Burlington, Virginia)

2000 Teilnahme am Symposium über den deutschen Kriminalroman in Natendorf

2001 Text-Bild-Projekt Mit Leib und Seele (120 Exponate, davon 60 Texte), ausgestellt im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg (mit Gisela Conrad, Barbara Regner und der Schriftstellerin Elfi Hartenstein), gefördert durch die REWAG-Kulturstiftung

2002 Vortrag auf dem Symposium „Die Piazza in der italienischen Literatur“, Deutsche Guggenheim, Berlin

2003 Mitglied der Friedrich-Glauser-Jury

2002-2007 Verantwortliche für den Bereich Literatur im Kunstverein GRAZ

2006–2008 Leitung der Hans-Jörg-Martin Jury (Kinder- und Jugendkrimipreis des Syndikats)

2008 Comenius-Drehbuchprojekt gegen Rassismus und rechte Gewalt in Zusammenarbeit mit den Berufsschulen Schwandorf (Deutschland), Meran (Italien) und Hartberg (Österreich)

2014 Mitglied der Jury für den Schreibwettbewerb der Partnerstädte Regensburg und Aberdeen