Navigation und Service

Ausstellung des Gymnasiums Lappersdorf

Ausstellung unserer UNESCO-Projektschule im Salzstadel: „Unsere Schule ist bunt“

„Das Gymnasium Lappersdorf arbeitet im interessierten Status im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen mit. Die Schulgemeinschaft legt damit besonderen Wert auf Menschenrechts- und Friedenserziehung, Umwelterziehung, die Eine-Welt-Arbeit, die Bewahrung des Kultur- und Naturerbes und das friedliche Miteinander in unserer Einen Welt“, so der Schulleiter Herr Ulrich Sellner.

In mehr als 100 Städten verteilt über die gesamte Bundesrepublik zählt man etwa 200 UNESCO-Projektschulen, anerkannte und mitarbeitende Schulen. Weltweit sind es etwa 8800 Schulen. Sie sind ganz „normale“ Schulen mit einem kleinen, aber feinen Unterschied: Auf dem Stundenplan stehen die Einhaltung der Menschenrechte, kulturelle und Umweltbildung und der gerechte Ausgleich zwischen Arm und Reich.

Ab 20. Oktober 2016 präsentiert das Gymnasium Lappersdorf im Rahmen einer Ausstellung Projekte, die aus den unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaften entstanden sind, z.B. AG UNESCO – Welche Wurzeln haben unsere Schüler,

Was bedeutet UNESCO, AG Tansania – Geschichte und Begegnungsreise der Partnerschule in Tansania.

Im Mittelpunkt stehen die Schüler und Schülerinnen. Sie sollen stark gemacht werden für die Welt von morgen, damit sie für sich und andere in unserer Einen Welt Verantwortung übernehmen. Mit ihren Projekten und Aktionen machen sie die Buntheit unserer Welt und Gemeinschaft greifbar und erlebbar.

Wir laden Sie herzlich zu der Vernissage am 20. Oktober 2016 um 18:00 Uhr im Brücksaal des Salzstadels ein.

Die Ausstellung wird im UG des Besucherzentrums Welterbe im Salzstadel bis 17. Januar 2017 zu sehen sein. 

Gymnasiums Lappersdorf - Ausstellung - Unsere Schule ist bunt (C) Gymnasiums Lappersdorf